Logo

Vorschau

PREVIEW: 33. BRAUNSCHWEIG INTERNATIONAL FILM FESTIVAL

So, 27.10., 11:00

Vorhang auf! Das Braunschweig International Film Festival präsentiert das Programm seiner 33. Ausgabe und enthüllt den/die diesjährige(n) Europa-Preisträger(in). Im Anschluss haben die Besucher die exklusive Möglichkeit, Tickets schon vor dem offiziellen Vorverkaufsstart zu erwerben.

Eintritt: 5,00 €

Der Vorverkauf hat begonnen!


DER KURZE MITTWOCH:

KLAPPE AUF! präsentiert BUTTERFAHRT: Kurzfilmperlen barrierefrei aufgefädelt!

Mi, 30.10., 21:15

Barrierefreie Kino-Vorstellung

Aus den letzten drei KLAPPE AUF! Festivals wurden Preisträger und Highlights zu einem außergewöhnlichen Programm von Kurzfilmen zusammengestellt, die sowohl national wie international Anerkennung finden. 

Alle Filme wurden mit Untertiteln für Hörgeschädigte und Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte ausgestattet. So können Sie ohne großen Aufwand inklusives Kino präsentieren. Die Audiodeskription ist auch über die App GRETA von Greta&Starks abrufbar. 

Das Programm: 

Komparsen (Spielfilm, Deutschland 2013, 5:24 Minuten, Regie: Nele Jeromin)

Von den Amöben zum Bösen (Animation, Deutschland 2014, 10:52 Minuten, Regie: Daniela Chmelik, Iskender Kökce)

Bär (Dokumentarfilm, Deutschland 2014, 8:14 Minuten, Regie: Pascal Flörks)

Kaltes Tal (Experimenteller Dokumentarfilm, Deutschland 2016, 10:20 Minuten, Regie: Florian Fischer und Johannes Krell)

Elisa (Spielfilm, Deutschland 2016, 15:53 Minuten, Regie: Kristina Shtubert)

Veronika (Dokumentarfilm, Deutschland 2011, 7:00 Minuten, Regie: Mark Michel)

Aufsicht (Dokumentarfilm, Deutschland 2013, 10:42 Minuten, Regie: Lion Bischof)

Zentralmuseum (Animation, Deutschland 2016, 14:40 Minuten , Regie: Jochen Kuhn)


Ab 31. Oktober: PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN

Ein ungewöhnlicher Auftrag führt die Pariser Malerin Marianne (Noémie Merlant) im Jahr 1770 auf eine einsame Insel an der Küste der Bretagne: Sie soll heimlich ein Gemälde von Héloïse (Adèle Haenel) anfertigen, die gerade eine Klosterschule für junge adelige Frauen verlassen hat und bald verheiratet werden soll. Denn Héloïse weigert sich, Modell zu sitzen, um gegen die von ihrer Mutter (Valeria Golino) arrangierte Ehe zu protestieren. So beobachtet Marianne Héloïse während ihrer Spaziergänge an die Küste und malt abends aus dem Gedächtnis heraus ihr Portrait. Langsam wächst zwischen den eindringlichen Blicken eine unwiderstehliche Anziehungskraft…

In wunderschönen Bildern, die selbst Gemälde sein könnten, erzählt die renommierte Regisseurin Céline Sciamma (WATER LILIES, TOMBOY), eine unglaublich feine Liebesgeschichte und formt zugleich ein kraftvolles, modernes Statement über die Situation der Frau über die Jahrhunderte hinweg mit zwei brillanten Hauptdarstellerinnen Noémie Merlant (DIE SCHÜLER DER MADAME ANNE) und Adèle Haenel (DIE BLUMEN VON GESTERN, 120 BPM). Der Publikums- und Kritikerliebling in Cannes, ausgezeichnet für das beste Drehbuch!


Ab 7. November: LARA

Es ist Laras (Corinna Harfouch) sechzigster Geburtstag. Eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor (Tom Schilling) gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat.

Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle.

Der neue, gefeierte Film von Jan Ole Gerster (OH BOY), mit einer überragenden Corinna Harfouch in der Hauptrolle.

Auszeichnung für Corinna Harfouch als Beste Schauspielerin, Karlovy Vary Film Festival 2019. Auszeichnung der Internationalen Filmkritikervereinigung FIPRESCI für Regisseur Jan Ole Gerster, Filmfest München 2019.


Ab 25. November: OFFICIAL SECRETS

Die Britin Katharine Gun gehört zu den wichtigsten Whistleblower*innen unserer Zeit: Vor 16 Jahren riskierte sie alles, um die Irak-Invasion abzuwenden. OFFICIAL SECRETS erzählt die packende, mutige Geschichte der Übersetzerin, die Unrecht nicht einfach hinnehmen wollte und unter größtmöglichen Konsequenzen für sich und ihr engstes Umfeld die Wahrheit ans Licht brachte.

Mit Keira Knightley, Matt Smith, Ralph Fiennes u.a.


Ab 28. November: DER LEUCHTTURM

Ein entlegener Leuchtturm-Außenposten an der Küste Neuenglands wird zum Schauplatz eines archaischen Duells zweier dem Wahnsinn nahen Männer. Thomas Wake (Willem Dafoe) und Efraim Winslow (Robert Pattinson) werden in eine marode Leuchtturmanlange auf einer einsamen Insel gesandt, um sie zu warten und in Betrieb zu halten.

Zur Zeit der Jahrhundertwende an der rauen Atlantikküste ist das eine wichtige Aufgabe, die sich mehr und mehr in einen Überlebenskampf verwandelt. Die zwei extrem unterschiedlichen Charaktere prallen ungebremst aufeinander und als ein nicht enden wollender Sturm über sie hinwegzieht, wird aus psychologischen Sticheleien schon bald ein brutaler Nervenkrieg.

Ausgezeichnet mit dem Preis der internationalen Filmkritik, Cannes Filmfestival 2019.


CINÉFÊTE 20 - Das französische Jugendfilmfestival

Cinéfête ist ein beliebtes und traditionsreiches Schulfilmfestival, das jährlich in rund 100 Kinos stattfindet und Tausenden von Schülern den Umgang mit französischer Kultur und Sprache vermittelt. Organisiert wird es von der Französischen Botschaft in Deutschland, dem Institut Francais und der AG Kino - Gilde.

Das französische Jugendfilmfestival Cinéfête 20 richtet sich an ein Publikum jeden Alters und Sprachniveaus.

Vom 28. November bis 4. Dezember 2019 präsentieren wir im Universum Filmtheater für Schulklassen  französische Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Unter anderem wird der Film C'EST QUOI CETTE FAMILLE (WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH) zu sehen sein.

Das Programm wird Anfang/Mitte September veröffentlicht.



Sie finden uns auch auf Facebook:

Klicke hier:    für das UNIVERSUM