Das aktuelle Programm vom 18.12. - 23.12.2014

Willkommen beim UNIVERSUM Filmtheater!


NEU: THE HOMESMAN

Packend und schnörkellos erzählt Tommy Lee Jones („No Country for Old Men“) in seiner zweiten Regiearbeit THE HOMESMAN nicht nur eine eindringliche Geschichte über die dunklen Seiten des amerikanischen Traums, sondern gleichzeitig eine universelle Parabel über menschliche Grenzerfahrungen.

Jones gelang es, für THE HOMESMAN ein einmaliges Schauspiel-Ensemble zu versammeln: Neben ihm selbst, in der Hauptrolle des verschlossenen Gesetzlosen Briggs, brilliert die zweifache Oscar-Gewinnerin Hilary Swank („Million Dollar Baby“) als vom Leben gezeichnete Pionierfrau.


NEU: DAS SALZ DER ERDE

Künstler-Dokumentation über den weltberühmten brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado. Seine sozialdokumentarischen Bilder bewegen seit 40 Jahren ein weltweites Publikum. Der Film von Regisseur Wim Wenders (PINA) wurde bei seiner Premiere in Cannes begeistert aufgenommen.

"Eindrucksvoller als auf der großen Kinoleinwand wird man diese Bilder in keiner Ausstellung zu sehen bekommen." (Programmkino.de)


EXTRA: DER KÜRZESTE TAG - NORD SHORTS

So, 21.12., 19:00

Sechs preisgekrönte Kurzfilme von Filmemachern aus Norddeutschland nehmen das Publikum mit auf eine Achterbahn der Gefühle - starke Geschichten und beeindruckende Darsteller.

Zu Gast: Regisseurin Rosa Hannah Ziegler und Protagonistin Yasmin Reverts (A Girl´s Day),
Regisseurin Alexandra Nebel,
Regisseurin Carolina Hellsgård

Moderation: Willi Karow


EXTRA: SUSHI IN SUHL

Mo, 22.12., 19:00

Nach wahren Begebenheiten erzählt SUSHI IN SUHL die unglaubliche, aberwitzige Geschichte des Rolf Anschütz, der mitten in der DDR gegen alle staatlichen wie gesellschaftlichen Bedenken und Widerstände seinen Traum vom Japan-Restaurant verwirklichte. Sein kulinarischer Ruf drang sogar bis nach Japan.

In Kooperation mit Slow Food Braunschweiger Land.



Programm und Reservierung

Reservierungen für unsere Vorführungen sind telefonisch unter

0531 - 70 22 15 50 täglich von 12:00 - 21:30 Uhr

oder direkt über unsere Homepage »»»» Programm und Reservierung möglich.



NEU: THE HOMESMAN

tägl. 21:15, 16:30, So auch 11:15
Mo, 21:15 in engl. OmU

Regie: Tommy Lee Jones, F/ USA 2014, 123 Min., ab 16 J., Bundesstart
Darsteller: Hilary Swank, Tommy Lee Jones, Meryl Streep, u.a.

Nebraska, Mitte des 19. Jahrhunderts: Mary Bee Cuddy lebt gottesfürchtig und allein in einer kleinen Grenzstadt in den endlosen Weiten des Wilden Westens. Der Kampf gegen die unerbittliche Natur und die Einsamkeit ist für die Frauen der Pioniere hart. Als die drei Farmersfrauen Arabella, Theoline und Gro aus unterschiedlichen Gründen den Verstand verlieren, beauftragt die ärmliche Gemeinde Mary, die drei Frauen zurück in die Zivilisation im Osten zu begleiten, wo sich eine Methodistengemeinde um sie kümmern kann.

Gleich zu Beginn ihrer Reise trifft sie auf den Gesetzlosen Briggs, dem sie das Leben rettet und gegen Geld das Versprechen abnimmt, sie den kompletten Weg zu begleiten und zu beschützen. Auf dem entbehrungsreichen Treck gen Osten trotzen sie Stürmen und lebensgefährlichen Begegnungen mit Siedlern und Indianern und beginnen langsam, sich einander anzunähern.

Obwohl Briggs Mary davon überzeugen will, dass er ein bindungsloser, schlechter Mensch ist, sprechen seine Taten eine andere Sprache. Als Mary ihm schließlich die Ehe anbietet, muss er eine folgenschwere Entscheidung treffen…

Mo, 22.12., 21:15 in engl. OmU!

»»» Tickets reservieren


NEU: DAS SALZ DER ERDE

tägl. 19:00 (außer Mo), 14:15, So auch 11:00

Regie: Juliano Ribeiro Salgado, Wim Wenders, F 2014, 111 Min., ab 12 J., Neustart

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert.
Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: „Genesis“.

Fast die Hälfte unseres Planeten ist bis zum heutigen Tag unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die Schönheit unseres Planeten.

DAS SALZ DER ERDE präsentiert Sebastião Salgados Leben und Arbeit aus der Perspektive zweier Regisseure: der seines Sohnes Juliano Ribeiro Salgado, der seinen Vater in den vergangenen Jahren oft mit der Filmkamera begleitete, und der von Wim Wenders, Bewunderer von Salgados Fotokunst, selbst Fotograf und einer der großen Filmemacher unserer Zeit.

»»» Tickets reservieren


EXTRA: DER KÜRZESTE TAG, DER KURZFILMTAG 2014 - NORD SHORTS

So, 21.12., 19:00

Regie: Diverse, D 2014, 120 Min., o.A.

Sechs preisgekrönte Kurzfilme von Filmemachern aus Norddeutschland nehmen das Publikum mit auf eine Achterbahn der Gefühle. Starke Geschichten und beeindruckende Darsteller haben Festivalbesucher weltweit bewegt und Jurys überzeugt. Die Spiel-, Dokumentar- und Experimentalfilme des Nord-Shorts-Programms:

„Ich sehe was, was du nicht siehst“ von Alexandra Nebel, „Läufer“ von Carolina Hellsgård, „Patch“ von Gerd Gockell, „Kann ja noch kommen“ von Philipp Döring, „Sieben Mal am Tag beklagen wir unser Los und nachts stehen wir auf, um nicht zu träumen“ von Susann Maria Hempel und „A Girl´s Day“ von Rosa Hannah Ziegler

Erstmals sind die mit Preisen ausgezeichneten und überwiegend in Niedersachsen gedrehten Filme gemeinsam im Kino zu sehen. Zusammengestellt wurde NORD SHORTS vom Film & Medienbüro Niedersachsen. Gefördert wird die Kinotour vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Regisseurin Rosa Hannah Ziegler und Protagonistin Yasmin Reverts (A Girl´s Day),
Regisseurin Alexandra Nebel, Regisseurin Carolina Hellsgård sind zum Filmgespräch zu Gast.

Moderation: Willi Karow

»»» Tickets reservieren


EXTRA: SUSHI IN SUHL

Mo, 22.12., 19:00

Regie: Carsten Fiebeler, D 2012, 107 Min., o.A.
Darsteller: Uwe Steimle, Julia Richter, Christian Tramitz, u.a.

Suhl, Anfang der 70er Jahre - Rolf Anschütz ist Koch und Gastronom aus Leidenschaft. Allerdings hat er die traditionelle Thüringer Küche satt. Während er Klöße formt und Gulasch rührt, träumt er von ausgefallenen Speisen, die in der Planwirtschaft der DDR vorerst keinen Platz finden.

Inspiriert von dem Buch "Die Küchen der Welt", lässt er seiner Fantasie und Kreativität freien Lauf und überrascht seine anfangs verunsicherten Freunde mit kulinarischen Zaubereien aus seinem Japan. Der Traum der internationalen Küche scheint lange nur diesen vorbehalten. Bis ein "echter" Japaner vor der Tür steht und wünscht im "Waffenschmied" japanisch zu speisen.

Durch Einfallsreichtum und unbändigen Ehrgeiz wird Rolf zu einem wahren Japanexperten und richtet sich im beschaulichen Südthüringen ein Restaurant ein, das weit über die Grenzen der Deutschen Demokratischen Republik hinaus bekannt wird.

In Kooperation mit Slow Food Braunschweiger Land.

»»» Tickets reservieren


#ZEITGEIST

tägl. 16:40

Regie: Jason Reitman, USA 2014, 120 Min., ab 12 J., 2. Woche
Darsteller: Adam Sandler, Jennifer Garner, Judy Greer, u.a.

Sieben Familien in einer Vorstadt von Austin, Texas. Töchter, Söhne, Mütter, Väter. Die Männer suchen nach pornografischer Ablenkung im Internet, die Frauen vermissen Zärtlichkeit und Erfüllung, die Jungs sind besessen von „World of Warcraft“, die Mädchen setzen sich selbst unter Druck, immer noch dünner und hübscher zu werden. Alle sehnen sich nach echtem Kontakt in einer realen Welt, doch alle leben aneinander vorbei.

»»» Tickets reservieren


MAGIC IN THE MOONLIGHT

tägl. 19:05 (außer So/Mo), So nur 13:00

Regie: Woody Allen, USA 2014, 97 Min., o.A., 3. Woche
Darsteller: Colin Firth, Emma Stone, u.a.

Der chinesische Hexenmeister Wei Ling Soo ist der berühmteste Zauberer seiner Zeit, doch nur wenige wissen, dass sich hinter diesem Künstlernamen der grantige, arrogante Engländer Stanley Crawford (Colin Firth) verbirgt, der sehr von sich überzeugt ist und jene Spiritisten verachtet, die behaupten, statt zu tricksen wirklich übersinnlich begabt zu sein. Er reist unter falschem Namen an die französische Riviera, um dort die betörende junge Wahrsagerin Sophie Baker (Emma Stone) der Scharlatanerie zu überführen.

Doch mit wachsendem Unbehagen wird Stanley Zeuge der tatsächlich äußerst erstaunlichen Fertigkeiten von Sophie: Sie liest Gedanken und legt übernatürliche Fähigkeiten an den Tag, die sich jedem rationalen Erklärungsversuch entziehen und ihn schon bald an sich selbst zweifeln lassen. Es folgt eine Reihe von Ereignissen, die im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft sind und alle Beteiligten in heillose Verwirrung stürzen.

Die neue Liebeskomödie von Meisterregisseur Woody Allen!

»»» Tickets reservieren


CITIZENFOUR

So, 21.12., 21:10

Regie: Laura Poitras, D/ USA 2014, 114 Min., o.A., OmU, 3. Woche
Darsteller: Edward Snowden, Glenn Greenwald, u.a.

Im Januar 2013 erhält die Filmemacherin Laura Poitras verschlüsselte Emails von einem Unbekannten, der sich „Citizen Four“ nennt und Beweise für illegale verdeckte Massenüberwachungsprogramme der NSA und anderer Geheimdienste in Aussicht stellt. Im Juni 2013 fliegen Laura Poitras und der Journalist Glenn Greenwald nach Hongkong, um sich mit dem Unbekannten zu treffen. Es ist Edward Snowden.

CITIZENFOUR ist ein Thriller aus der Wirklichkeit, in dem sich die dramatischen Ereignisse Minute für Minute direkt vor unseren Augen entfalten – die atemberaubend spannende Geschichte über den waghalsigen Schritt eines jungen Whistleblowers, eindringlich, unbequem und von großer politischer Sprengkraft.

»»» Tickets reservieren


EUROPÄISCHER FILMPREIS FÜR TIMOTHY SPALL ("MR. TURNER")

Timothy Spall wurde für seine überragende Darstellung des britischen Malers und Exzentrikers William Turner im gleichnamigen Film "Mr. Turner" mit dem Europäischen Filmpreis 2014 ausgezeichnet.

MR. TURNER - MEISTER DES LICHTS

Mo, 22.12., 21:10

Regie: Mike Leigh, GB 2014, 150 Min., ab 6 J., 7. Woche
Darsteller: Timothy Spall, Paul Jesson, Dorothy Atkinson u.a.

1826: Der englische Maler William Turner (Timothy Spall) ist ein ebenso renommiertes wie exzentrisches Mitglied der Royal Academy. Turner ist ein Egomane, ein wortkarger Einzelgänger – und doch zugleich ein Mann von enormer Sensibilität.

Ein bildgewaltiges Epos, das über die Grenzen des Biopics hinausweist: MR. TURNER – MEISTER DES LICHTS zeigt Englands Aufbruch in die Moderne anhand einer seiner radikalsten Künstler, spannend und klug erzählt.

Der neue Film des Meisterregisseurs Mike Leigh (NACKT, ANOTHER YEAR, HAPPY-GO-LUCKY).

Überlängenzuschlag 1,00 €.

»»» Tickets reservieren


YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN

tägl. 15:00

Regie: Sabine Gisiger, CH 2014, 77 Min., o.A., 8. Woche

Der 83-jährige Psychiater und Bestsellerautor Irvin D. Yalom (weltweit erfolgreiche Romane wie "Und Nietzsche weinte", "Die Schopenhauer-Kur") ist der wohl bedeutendste Vertreter der existentiellen Psychotherapie.

In YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN lässt er uns an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben und gibt uns Antworten auf Fragen, die uns alle bewegen: Wie lebe ich ein glückliches und erfülltes Leben? Wie führe ich eine harmonische Beziehung? Und wie kann ich alte Verhaltensmuster durchbrechen und mein eigenes Selbst finden?

»»» Tickets reservieren


MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

tägl. 21:10 (außer So/Mo)

Regie: Philippe de Chauveron, F 2014, 97 Min., o.A., 22. Woche
Darsteller: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Medi Sadoun u.a.

Völkerverständigungskomödie um eine gutbürgerliche französische Familie und ihre auserlesene Schar internationaler Schwiegersöhne, die so leicht und locker ist wie ein Soufflé und trotzdem scharf und bissig wie eine Chilischote.

»»» Tickets reservieren



Kurzfilm der Woche:

HESSI JAMES

Regie: Johannes Weiland, D 2000, 6:00           

High Noon in der Wüste Arizonas: Der Cowboy John G. G. Tucker ist ein gefürchteter Revolverheld. Doch es gibt immer einen, der schneller ist. Wenn auch nicht unbedingt mit dem Colt...



Das Universum auf Facebook

Klicke hier um zu unserer Facebook-Seite zu gelangen.

 

 

Die Universum App

Liebes Publikum,

nutzen Sie die kostenlose Universum App?

Immer wissen was läuft, immer über Extras und Vorpremieren informiert sein? Laden Sie sich einfach unsere Universum Filmtheater App runter.

Für Android systemgestützte Handys hier downloaden.

Das Universum empfiehlt:

Das Universum Filmtheater ist auch offizielle Vorverkaufsstelle des Staatstheaters.
Täglich von 12:00 bis 21:30 Uhr können Sie den vollen Besucherservice nutzen: Karten- und Abokauf, Information, Spielpläne und vieles mehr.