Das aktuelle Programm vom 17.10. - 22.10.2014

Willkommen beim UNIVERSUM Filmtheater!


NEU: THE CUT

THE CUT ist Epos, Drama und Abenteuerfilm. Fatih Akins neuer Film erzählt vor dem Hintergrund des Völkermords an den Armeniern Anfang des 20. Jahrhunderts eine universelle Geschichte von Krieg und Vertreibung. Aber auch von der Kraft der Liebe und der Hoffnung, die uns Unvorstellbares leisten lässt.

„Fatih Akins sehr persönliche Antwort auf ein tragisches Kapitel der Weltgeschichte ist von großer Intensität, Schönheit und beeindruckender Erhabenheit. Dieser Film ist mir in vielerlei Hinsicht sehr wertvoll.“ - Martin Scorsese


NEU: 20.000 DAYS ON EARTH

Nach dem Erfolg bei Sound on Screen jetzt auch im regulären Programm!

24 Stunden im Leben der Musiklegende Nick Cave – In 20.000 DAYS ON EARTH treffen Erinnerung, Fiktion und Wirklichkeit des vielfältigen Genies aufeinander.


Schulkino: CINÉFÊTE

16.10. – 22.10.


Wir präsentieren für Schulklassen und für unser Kinopublikum 7 französische Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.
Programminfos und Anmeldungsformulare finden sie hier.


DOK am Mo: PFARRER

Mo 20.10., 19:00

Was passiert, wenn zwei atheistische Filmemacher Zugang zu einem Predigerseminar bekommen? Ein Jahr lang begleiten Wright & Kolbe eine Gruppe junger Männer und Frauen in der Endphase ihrer Ausbildung zum Pfarrer.


Can't be silent: WELCOME

Mi, 22.10. 19:00, franz. OmU

Um seine Frau zu beeindrucken und zurückzuerobern, nimmt der Schwimmlehrer Simon (Vincent Lindon) das Risiko auf sich, heimlich einem jungen kurdischen Flüchtling zu helfen, der den Ärmelkanal durchschwimmen will.

In Kooperation mit der "Refugium“ Flüchtlingshilfe e.V. Braunschweig.



Programm und Reservierung

Reservierungen für unsere Vorführungen sind telefonisch unter

0531 - 70 22 15 50 täglich von 12:00 - 21:30 Uhr

oder direkt über unsere Homepage »»»» Programm und Reservierung möglich.



THE CUT

tägl. 20:30 (außer Mo), 17:45 (außer Mo + Mi), 15:00 (Mo 16:15)

Regie: Fatih Akin, D/FR/PL/TR/CDN/RU/IT 2014, 138 Min. ab 12 Jahre, Bundesstart
Darsteller: Tahar Rahim, Simon Abkarian, Makram J. Khoury u.a.

Mardin, 1915: Eines Nachts treibt die türkische Gendarmerie alle armenischen Männer zusammen. Auch der junge Schmied Nazaret Manoogian (Tahar Rahim) wird von seiner Familie getrennt. Nachdem es ihm gelingt, den Horror des Völkermordes zu überleben, erreicht ihn Jahre später die Nachricht, dass auch seine Zwillingstöchter am Leben sind.

Besessen von dem Gedanken, sie wiederzufinden, folgt er ihren Spuren. Sie führen ihn von den Wüsten Mesopotamiens über Havanna bis in die kargen, einsamen Prärien North Dakotas. Auf seiner Odyssee begegnet er den unterschiedlichsten Menschen: engelsgleichen und gütigen Charakteren, aber auch dem Teufel in Menschengestalt.

»»» Tickets reservieren


20.000 DAYS ON EARTH

tägl. 21:00 (außer Fr + Mi)

Regie: Iain Forsyth, Jane Pollard, GB 2014, 95 Min., engl. OmU, Bundesstart

24 Stunden im Leben der Musiklegende Nick Cave – In 20.000 DAYS ON EARTH treffen Erinnerung, Fiktion und Wirklichkeit des vielfältigen Genies aufeinander.

20.000 DAYS ON EARTH ist keine herkömmliche Dokumentation, sondern ein rohes und überraschend ehrliches Portrait über Nick Cave, dass uns intime Einblicke in seinen künstlerischen Schaffensprozess gibt. Ein Film, der sich mit Identität beschäftigt und der Frage auseinandersetzt, was eigentlich einen Menschen ausmacht; ein Loblied auf die transformative Macht der Kreativität.

»»» Tickets reservieren


Schulkino: CINÉFÊTE

16.10. – 22.10.

Wir präsentieren für Schulklassen und für unser Kinopublikum 7 französische Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.
Programminfos und Anmeldungen sind über unsere Homepage oder direkt an der Kasse möglich.

Programm:
LE TABLEAU:
Do, 16.10. 9:00 + 11:30; Fr, 17.10., 9:15

L'ITALIEN – Fasten auf Italienisch:
Do, 16.10., 9:15 + 11:15; Fr, 17.10., 11:30

COMME UN LION:
Fr, 17.10., 9:00; Mo, 20.10., 9:15 + 11:15

POPULAIRE – Mademoiselle Populaire:
Fr, 17.10., 11:15; Mo, 20.10., 9:00 + 11:30

LA CAGE DORÉE - Portugal, Mon Amour:
Di, 21.10., 9:00 + 11:30; Mi, 22.10., 11:15

UNE BOUTEILLE À LA MER:
Mi, 22.10., 9:15 + 11:30

SÉRAPHINE:
Di, 21.10., 9:150 + 11:15; Mi, 22.10., 9:00

»»» Mehr Informationen zu CINÉFÊTE


DOK am Mo: PFARRER

Mo 20.10., 19:00

Regie: Chris Wright, Stefan Kolbe, D 2014, 90 Min., o.A.

Ein Jahr lang begleiten Chris Wright und Stefan Kolbe eine Gruppe junger Männer und Frauen in der Endphase ihrer Ausbildung zum Pfarrer. Der Ort ist Wittenberg, die Lutherstadt, einst Hochburg der deutschen Reformation, heute gelegen in einer der ungläubigsten Ecken Europas.

Zwischen den atheistischen Filmemachern und den gläubigen Protagonisten entsteht ein offener, intimer Dialog über unsere fundamentalen Bedürfnisse nach Liebe, Geborgenheit und Sinn.

»»» Tickets reservieren oder »»» Mehr zur Reihe "DOK am Montag"


Can't be silent: WELCOME

Mi, 22.10. 19:00

Regie: Philippe Lioret, F 2009, 115 Min., OmU
Darsteller: Vincent Lindon, Firat Ayverdi, Audrey Dana, u.a.

Seit über drei Monaten ist der kurdische Teenager Bilal schon auf der Flucht. Zu Fuß schaffte es der 17-jährige auf abenteuerlichen Wegen vom Irak durch ganz Europa bis an den Ärmelkanal. Hier geht es für ihn nicht weiter. Bilal und seine Freundin in England trennt nun, mitten in der kalten Jahreszeit, der von starkem Nordwestwind aufgewühlte Ärmelkanal. Kurzentschlossen sucht der Junge das örtliche Hallenbad auf, um das Schwimmen zu trainieren. Hier lernt er den Schwimmlehrer Simon kennen, einen ehemaligen Topschwimmer, der jetzt vom Unterrichten lebt.

Der Zugang zu und die Teilhabe an Kultur ist ein Menschenrecht, auch für die Schwächsten der Gesellschaft! Die Filme von "Can't be silent" werden daher in der Originalsprache mit Untertitel gezeigt. Flüchtlinge und Geduldete sollen bei diesen Veranstaltungen freien Eintritt haben, deshalb erbitten wir von den anderen Besuchern zusätzlich zum normalen Eintritt einen Solidaritätsbeitrag, um die Reihe zu finanzieren. Wer möchte, kann freiwillig 11 Euro für den Eintritt bezahlen.

In Kooperation mit der "Refugium“ Flüchtlingshilfe e.V. Braunschweig.

»»» Tickets reservieren


EIN GESCHENK DER GÖTTER

tägl. 16:45 (außer So), So 11:15, Fr auch 21:00

Regie: Oliver Haffner, D 2014, 102 Min, o.A., 2.Woche
Darsteller: Katharina Marie Schubert, Adam Bousdoukos u.a.

Aus heiterem Himmel verliert Schauspielerin Anna (Katharina Marie Schubert) ihre Anstellung an einem kleinen Stadttheater. Eben noch auf der Bühne findet sie sich nun in der Tristesse des örtlichen Jobcenters wieder.

Auf Drängen ihrer theaterbegeisterten Sachbearbeiterin übernimmt sie die Leitung eines Schauspielkurses für acht Langzeitarbeitslose – „schwer Vermittelbare“. Trotz gewaltiger Widerstände gegen die verpflichtende Bildungsmaßnahme formt sich aus den frustrierten Einzelkämpfern zunehmend eine eingeschworene Gruppe, mit der Anna „Antigone“ inszeniert.

»»» Tickets reservieren


PHOENIX

Mi 18:15

Regie: Christian Petzold, D 2014, 98 Min., ab 12 J., 4. Woche
Darsteller: Nina Hoss, Ronald Zehrfeld, Nina Kunzendorf

Juni 1945. Schwer verletzt, mit zerstörtem Gesicht, wird die Auschwitz-Überlebende Nelly von Lene, Mitarbeiterin der Jewish Agency und Freundin aus lange vergangenen Vorkriegstagen, in die alte Heimat Berlin gebracht.

Kaum genesen von der Gesichtsoperation, macht sich Nelly, allen Warnungen Lenes zum Trotz, auf die Suche nach Johnny, ihrer großen Liebe, ihrem Mann, der sie durch sein Festhalten an ihrer Ehe so lange vor der Verfolgung schützen konnte... Doch Johnny ist fest davon überzeugt, dass seine Frau tot ist. Als Nelly ihn endlich aufspürt, erkennt er nicht mehr als eine beunruhigende Ähnlichkeit. Johnny schlägt ihr vor, in die Rolle seiner totgeglaubten Frau zu schlüpfen, um sich das Erbe der im Holocaust ermordeten Familie Nellys zu sichern.

Nelly lässt sich darauf ein. Sie wird ihre eigene Doppelgängerin. Sie möchte wissen, ob Johnny sie geliebt hat. Ob er sie verraten hat. Nelly will ihr Leben zurück.

»»» Tickets reservieren


MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

tägl. 19:00 (außer Mo + Mi), tägl. 14:45, Mo + Mi auch 21:00

Regie: Philippe de Chauveron, F 2014, 97 Min., o.A., 13. Woche
Darsteller: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Medi Sadoun u.a.

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier Töchter. Als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, gerät jedes gemütliche Familienfest zum interkulturellen Minenfeld.

Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen – Halleluja! – französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie dem schwarzen Charles gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden. Geschwächt durch Beschneidungsrituale, Hühnchen halal und koscheres Dim Sum ist ihr Toleranzvorrat restlos aufgebraucht.

Mit radikalem Witz und schonungslosen Provokationen ist MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER heiteres und buntes Komödienkino aus Frankreich.

»»» Tickets reservieren



Kurzfilm der Woche:

DEMOKRATIE

Regie: Carsten Strauch, Piotr J. Lewandowski, D 2000, 3:00

Alles könnte so schön sein, wenn die Tiere des Borkenwaldes sich an der Lichtung treffen. Aber Dachs und Iltis streiten über die Nutzung der Grünflächen.



Das Universum auf Facebook

Klicke hier um zu unserer Facebook-Seite zu gelangen.

 

 

Arbeiten im Universum

Wir suchen noch Personal für die Kasse und unser Kinobistro "abspann" (Aushilfen und Teilzeit)

Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Universum App

Liebes Publikum,

nutzen Sie die kostenlose Universum App?

Immer wissen was läuft, immer über Extras und Vorpremieren informiert sein? Laden Sie sich einfach unsere Universum Filmtheater App runter.

Für iPhone, iPod touch und iPad hier downloaden

oder

für Android systemgestützte Handys hier downloaden.

 

Das Universum empfiehlt:

Das Universum Filmtheater ist auch offizielle Vorverkaufsstelle des Staatstheaters.
Täglich von 12:00 bis 21:30 Uhr können Sie den vollen Besucherservice nutzen: Karten- und Abokauf, Information, Spielpläne und vieles mehr.