Logo

Dokumentarfilme im Universum

DOKUMENTARFILME IM UNIVERSUM ist eine Reihe des Universum Filmtheaters!

Wir zeigen aktuelle Dokumentarfilm, nach Möglichkeit mit Gästen.

Jetzt erhältlich: Die DOK-Abo-Card 10 Filme für 70 € (nur gültig für DOK-Filme) -
10 Dokumentationen ansehen und nur 7,00 € pro Film zahlen.

"Im Dokumentarfilm werden heute oft die spannendsten Geschichten erzählt. Die Themen und erzählerischen Formen sind so vielfältig wie das Leben selbst. Unsere Reihe DOKUMENTARFILME IM UNIVERSUM stellt eine Auswahl vor, mit der wir Sie für das Format begeistern wollen - nicht nur montags." (Volker Kufahl, Geschäftsführer Universum Filmtheater)


DOK AM MONTAG: ZU JEDER ZEIT

Mo, 19.8., 19:00

Jedes Jahr begeben sich tausende von Auszubildenden auf den Weg, Gesundheits- und Krankenpflegende zu werden. Der Film folgt den Höhen und Tiefen einer Ausbildung, die die Schülerinnen und Schüler oft schon in einem jungen Alter mit menschlicher Zerbrechlichkeit, Leid, Krankheit und den Makeln von Körper und Seele konfrontiert. Vom Regisseur von SEIN UND HABEN („Être et avoir“).

"Im Mittelpunkt stehen Pflegerinnen und Pfleger in der Ausbildung sowie ihre Lehrkräfte. Und wie von Nicolas Philibert nicht anders zu erwarten, dominiert auch hier die Lebensfreude, es gibt unverhoffte Einblicke, und die offene Sympathie für das Multi-Kulti-Pflegepersonal der Klinik weht wie ein frischer Frühlingswind durch den Film." (programmkino.de)

Wiederholung: So, 25.8., 11:15


DOK AM MONTAG: BILDBUCH

Mo, 26.8., 19:00

Regielegende Jean-Luc Godard sinniert in seinem neuesten Werk über den Status Quo der Welt.

Ein rauschhafter Gedankenfluss. Eine assoziative Collage in fünf Kapiteln. Bilder und Wörter. Wie ein fieberhafter Traum, geschrieben in einer stürmischen Nacht. Grausam und gewaltig. Die Sehnsucht nach Freiheit. Die Abgründe der Menschheit. Die Schönheit des Kinos. Das verlorene Paradies. Zeit und Geschichte, gedehnt und verdichtet. Ein unheilvolles Bilderbuch. Der Krieg hat begonnen.

Wiederholung: So, 1.9., 11:15


DOK AM MONTAG: DREAM AWAY

Mo, 2.9., 19:00 mit den Regisseuren Johanna Domke und Marouan Omara

Es ist noch nicht lange her, seit viele Touristen aus der ganzen Welt in die Luxushotels von Sharm El Sheikh kamen. Aber der Arabische Frühling raubte der Südspitze der Sinai-Halbinsel schnell ihren Reiz als beliebter Urlaubsort.
Der ägyptische Filmemacher Marouan Omara und die deutsche Künstlerin Johanna Domke zeigen in ihrem Dokumentarfilm die letzten Bewohner der einst so schimmernden Stadt.

Wiederholung: So, 8.9., 11:15


DOK AM MONTAG: FAIR TRADERS

Mo, 16.9., 19:00

Im inspirierenden Film „Fair Traders“ zeigt der renommierte Regisseur Nino Jacusso die Philosophie und Arbeit dieser drei Akteure des freien Markts und macht sie emotional miterlebbar – engagiertes Kino mit starken Bildern, das Mut macht, aktiv an der fairen Gestaltung unserer Zukunft teilzunehmen.

In Kooperation mit dem DGB - Region SüdOstNiedersachsen.

Wiederholung: So, 22.9., 11:15


DOK AM MONTAG: SUNSET OVER HOLLYWOOD

Mo, 23.9., 19:00

Feinstes Cineastenfutter bietet Uli Gaulkes neuer Dokumentarfilm über eine Seniorenresidenz für Filmschaffende am Rande von Hollywood. Mit finanzieller Unterstützung von Stars wie George Clooney und Jodie Foster verbringen hier alte Menschen ihren Lebensabend, die im Filmbusiness ihr Geld verdienten – vor oder hinter der Kamera. Nun sind sie alt, aber keineswegs untätig. Sie arbeiten an Biographien und Drehbüchern, und vor allem erzählen sie wunderbare Geschichten...

Wiederholung: So, 29.9., 11:15


DOK AM MONTAG: LUFT ZUM ATMEN

Mo, 30.9., 19:00 mit Regisseurin Johanna Schellhagen

1972 gründeten ein paar Arbeiter und Revolutionäre bei Opel in Bochum die „Gruppe oppositioneller Gewerkschafter“(GoG). Ein Portrait von Kollegen, die sich Gehör verschafften. Ihre Praxis einer unbeirrten Betriebspolitik von unten zeigt, dass Widerstand möglich ist. Auch heute.

Wiederholung: So, 6.10., 11:15


DOK am Montag Flyer bis Dezember 2019

Hier können Sie sich unseren DOK am Montag Flyer für das zweite Halbjahr 2019 runterladen.