Logo

DER KURZE MITTWOCH

NEU IM UNIVERSUM

Jeden letzten Mittwoch im Monat zeigen wir ein abwechslungsreiches Kurzfilmprogramm ab 21:15 Uhr.

 

 

 

DER KURZE MITTWOCH IM MAI

KINOTOURNEE DEUTSCHER KURZFILMPREIS

Mi, 29.5., 21:15

Zu Gast: Regisseur Hannes Schilling und Protargonist Andreas Retzlaff vom Film NACH DEM FEST und Regisseur Daniel Popat von HOSTEL.


HOSTEL

Regie: Daniel Popat, Deutschland 2018, 10 Min., OmU

Deutscher Kurzfilmpreis in Gold für Spielfilme bis 10 Minuten

Regisseur zu Gast!

Manchmal ist der Schein romantischer als das Sein - doch in der ehrlichen Liebe bleibt nichts verborgen.

FOLLOWER

Regie: Jonathan B. Behr, Deutschland 2018, 10 Min., dt.

Nominierung in der Kategorie Spielfilme bis 10 Minuten

Ein Horrorfilm aus der Sicht eines Smartphones.

NACH DEM FEST

Regie: Hannes Schilling, Deutschland 2018, 14 Min., dt.

Nominierung in der Kategorie Spielfilme von mehr als 10 bis 30 Minuten

Regisseur und Protargonist zu Gast!

Um der Einsamkeit des rauen Straßenlebens zu entkommen, bedrängt der Obdachlose Andi seine Bekannte Sandra. Zwischen verhaltener Zärtlichkeit und unterschwelliger Gewalt beginnt ein stetiges Ringen um Nähe und Distanz.

DAS SATANISCHE DICKICHT - DREI

Regie: Willy Hans, Deutschland 2017, 22 Min., dt.

Nominierung in der Kategorie Spielfilme von mehr als 10 bis 30 Minuten

Campingplatz, Sonnenmilch, Plastikkrokodil, Wassermelone, Arschbombe, Fussball, Capri-Eis, Küssen, Würstchen, Birkenstock, Autofahrt, Verlangen, Abscheu. Alles ist anstrengend!

MINDEN RENDBEN (EVERYTHING ALRIGHT)

Regie: Borbála Nagy, Deutschland 2018, 13 Min., OmU

Nominierung in der Kategorie Spielfilme von mehr als 10 bis 30 Minuten

Alpár, ein junge Grenzpolizist, ist an seinem ersten Arbeitstag gezwungen, sich den schonungslosen Gegebenheiten an der ungarisch-serbischen Grenze anzupassen.

THE BITTER WITH THE SWEET

Regie: Ann Sophie Lindström, Deutschland 2018, 24 Min., OmU

Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie Dokumentarfilme bis 30 Minuten

Eine Liebesgeschichte am Rande des Wahnsinns.

NEKO NO HI/ CAT DAYS

Regie: Jon Frickey, Deutschland 2017, 11 Min., OmU

Nominiert in der Kategorie Animationsfilme bis 30 Minuten

Der kleine Jiro ist krank. Sein Vater bringt ihn zur Ärztin. Ihre Diagnose ist zwar harmlos, rüttelt aber an der Identität des Jungen.