Universum Newsletter | 23.02.2021

Das Universum leuchtet!

So, 28.02. | 19-21 Uhr | Universum Filmtheater

Unter dem Titel "Kino leuchtet. Für dich." gehen am Sonntag, 28.02.21 um 19:00 Uhr in den in ganz Deutschland geschlossenen Kinos die Lichter an. Auch von außen wird auffällige Beleuchtung die Kinos erstrahlen lassen.

Die Kinos wollen bei dem gemeinsamen Aktionstag unter dem Motto #kinoliebe zeigen, dass sie genauso sehnsüchtig wie ihre Zuschauer*innen darauf warten, die Projektoren wieder einschalten zu dürfen, und sich stärker ins Bewusstsein der Politik bringen. Neben der AG KINO (Arbeitsgemeinschaft Kino - Gilde Deutscher Filmkunsttheater) werden auch der HDF Kino (Hauptverband Deutscher Filmtheater) und seine Mitglieder bei der Aktion dabei sein.

Auch das Universum Filmtheater wird sich an der Aktion beteiligen. Wir werden am Sonntag, 28.02.21 zwischen 19 und 21 Uhr das Universum lebendig erstrahlen lassen und Ihnen auf einer Außenleinwand Trailer von aktuellen Filmen präsentieren, die nur darauf warten, endlich bei uns anzulaufen. Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns ein Lebenszeichen der Kinobranche!

Bitte beachten Sie dabei die Verhaltensregeln und -empfehlungen zum Infektionsschutz.

Wir wollen ein positives Signal senden: Kino ist bereit! Wir sind für Sie da! Wir sind ein risikoarmer Kulturort!

Unterstützt wird die Aktion von #zurückinskino, einer Initiative von Kinobetreiber*innen zur Sammlung und Adaption kreativer, digitaler und analoger Marketingideen von Kinos für Kinos.

Studie der TU Berlin zum Infektionsrisiko in Innenräumen

Das Hermann-Rietschel-Institut der TU-Berlin hat am 11. Februar zusammen mit dem Robert-Koch-Institut und der Berliner Charité eine Studie zur Ansteckungsgefahr durch Aerosolpartikel in Innenräumen vorgestellt .

Demnach sind Kinos selbst ohne Maske und mit 40% (!) Auslastung genau so sicher wie Shoppen mit Maske oder eine 25% Belegung von Restaurants. Sie werden als deutlich ungefährlicher eingestuft als Großraumbüros, Zugfahrten und Schulen. Mit 30% Auslastung ist der R-Wert genau so hoch wie beim Einkaufen im Supermarkt mit Maske.

Wir halten diese Erkenntnisse für extrem wichtig! Geben sie doch zum ersten Mal eine wissenschaftliche Einschätzung des Risikos. Auch rechtlich ist das relevant, wenn es um das Thema Gleichbehandlung verschiedener Lebensbereiche geht.

Hier geht's zur Studie.

Ein Jahr Hanau!

Vor einem Jahr, am 19. Februar 2020, ermordete ein weiterer "Einzeltäter" in Hanau elf Menschen, neun davon mit Migrationshintergrund, seine Mutter und sich selbst.

Wir solidarisieren uns mit den Angehörigen und Überlebenden und teilen hiermit das Video der Initiative 19. Februar Hanau, die sich mit der Aufarbeitung der Ereignisse beschäftigt: hier. Das Video dauert ca. 1 Stunde.

Wer wissen möchte, wie Polizei und Justiz hierzulande mit den Opfern rassistischer Gewalt verfahren, der sollte einmal mehr genau hinschauen und laut die Frage stellen: Wie kann es sein, dass immer mehr Nazis mit Waffenscheinen, Waffenbesitzkarten, Waffen und Munition herumlaufen? Welche Rolle spielen dabei rechte Netzwerke bei Behörden, Polizei und Bundeswehr? Inwieweit können wir dem Staat noch (ver-)trauen? 

"Am 14. Februar leg[t]en die Angehörigen, Überlebenden und die Initiative 19. Februar die Ergebnisse ihrer Recherche offen und zeichn[et]en die Kette des Versagens nach.
 Wir klagen an und klären auf! Wir fordern politische Konsequenzen!

Die Kette des Versagens als ausführliche Textversion könnt ihr hier nochmal nachlesen: KETTE DES VERSAGENS PDF"

(Quelle: Initiative 19. Februar Hanau)

Kennen Sie schon...?

Wir möchten die Zeit des Lockdowns nutzen, um Ihnen wöchentlich eine*n Mitarbeiter*in vorzustellen und zu Wort kommen zu lassen.

Diese Woche: Unsere Buchhalterin Maren.

"Hallo, ich bin Maren und arbeite seit August 2019 als Buchhalterin im Universum Kino. Kurz nachdem ich angefangen hatte, wurde das 10-jährige Jubiläum gefeiert. Für die Gäste wurde der Film DER GLANZ DER UNSICHTBAREN gezeigt. Das war mein erster Film als Mitarbeiterin im Team.

Häufige Kinobesuche waren immer ein Teil meiner Freizeit. Ich kenne noch die Zeit, als es in Braunschweig viele Kinos gab, auch das „alte“ Universum. Mein Lieblingskino war früher die LUPE. Eine Woche vor dem zweiten Lockdown habe ich mit einer Freundin begeistert den Film EINE FRAU MIT BERAUSCHENDEN TALENTEN gesehen.

Ich bin jeden Tag wie gewohnt im Kinobüro, jedoch meistens allein, denn die Kolleg*innen sind in Kurzarbeit oder arbeiten im Homeoffice. Wenn unser Kino geschlossen ist, kümmere ich mich vorrangig um Kurzarbeitergeld und andere staatliche Förderungen. Wir haben viele treue Kinofreund*innen, die uns immer wieder Spenden überweisen, mache sogar mehrmals. Darüber bin ich froh und dankbar. Besonders schön sind die netten und aufmunternden Worte, die manchmal im Verwendungszweck stehen. 

In meiner Freizeit übe ich Gitarre und spiele Duos mit einer Freundin. Außer den abendlichen Spaziergängen, trainieren mein Mann und ich einmal in der Woche allein im großen Saal unseres Tanzsportvereins. Ich hoffe, dass Musik- und Sportgruppen bald wieder stattfinden und, natürlich, dass die Kinos öffnen, um tolle Filme zu zeigen.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund."

PANDEMIC WORLD - mach mit und schick uns Dein fiktives Plakat!

Als Überbrückungshilfe und Stimmungsaufheller haben wir uns eine Aktion zum Mitmachen überlegt:

Stell Dir vor, Du müsstest einen Film über die Corona-Pandemie drehen... Wie würde das Plakat zum Film aussehen?

Gestalte ein fiktives Filmplakat und gewinne eine 10er-Karte für die beste Idee!

Das kann eine völlig freie Idee sein oder auch eine Hommage an einen bereits existierenden Film. Ob mit oder ohne lokalen Bezug, mit schwarzem Humor, als Horrorfilm oder französische Liebeskomödie: Lass Deiner cineastischen Kreativität freien Lauf!

Hinweis: Bitte keine Originalbilder, -logos und -titel verwenden, damit es keine Probleme mit Urheberrecht/Copyright gibt.

Wir werden die Plakate regelmäßig auf Facebook, Instagram und im Newsletter präsentieren. Vielleicht werden auch Entwürfe von uns dabei sein, die aber natürlich vom Wettbewerb ausgeschlossen sind.

Dein Motiv kannst Du an presse@universum-filmtheater.de schicken.

Einsendeschluss ist der 7. März!

Viel Spaß! Wir freuen uns auf Eure Ideen und Umsetzungen!

---

Wir präsentieren Euch diese Woche die Plakatentwürfe von Amelie Buerhop, Birgit Sobiech, Margarethe Schäfer und Leonard Kiefner. Zum Vergrößern der Ansicht müßt Ihr aufs Plakat klicken.

Vielen Dank für diese kreativen und amüsanten Beiträge!

Wir sind gespannt auf weitere Einreichungen!


2020
(Based no true events)

Darsteller*innen: CORALINE V. Rus, Stan Holm und Cora N’Teen

"Amalia, das Mädchen, dass gegen das Corona Virus immun ist sorgt für Aufmerksamkeit bei den Forschern, da alle in ihrem engsten Umfeld bereits infiziert sind. Aus Forschungszwecken werden etliche Tests an ihr durchgeführt, um an ein mögliches gegenmittel zu kommen. Doch gelingt es den Forschern an das Mittel gegen Covid-19 zu kommen? Und überlebt Amalia dies und rettet somit die gesamte Menschheit?"

Directed by Pamela Motylski | Produced by Covid-19 | Written by Everybody

Ein Plakatentwurf von Pamela Motylski.


2020

Darsteller*innen: John Cusack, Amanda Peet

A Film by Roland Emmerich | In Associotion with Columbia | By the Makers of 2012

Ein Plakatentwurf von Amy Rösler.


PANDEMIE - JEDER TUNNEL HAT EIN ENDE

Ein Plakatentwurf von FRATRUART.                                                                                   


CORONAGEDDON

Ein Plakatentwurf von Sandrina Karl.                                             

Wie Sie uns unterstützen können

SPENDEN

Universum Kinobetriebs GmbH
Braunschweigische Landessparkasse

IBAN: DE68 2505 0000 0199 8887 10
BIC: NOLADE2HXXX
Verwendungszweck: Spende

(leider steuerlich nicht absetzbar, da wir - zumindest bzw. nur dem Steuerrecht nach - nicht gemeinnützig sind)


GUTSCHEINE KAUFEN

Gern können Sie unter gutschein@universum-filmtheater.de Gutscheine bestellen. Ab 10€ in 10er Schritten aufwärts ist dies möglich. Dazu einfach den gewünschten Betrag zzgl. 1,55€ auf unser Konto mit dem Verwendungszweck: "Gutschein Nachname" überweisen. Bitte geben Sie Ihre Lieferadresse an.

>> Hier geht's zum Gutscheinkauf.


SESSELSPENDE

"Besser sitzen!"

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Kinosessel und unterstützen Sie Braunschweigs einziges Programmkino! Für einen Betrag von 250 Euro sticken wir Ihren Namen auf den Sitz Ihrer Wahl. Suchen Sie sich Ihren Sessel hier aus. Wer zuerst kommt, sitzt zuerst! Und wer zuletzt kommt, na, Sie wissen schon...

201 Braunschweiger*innen sitzen schon!

Wir möchten uns bei allen Spender*innen der letzten Wochen ganz herzlich bedanken!

Sie haben einmal mehr in dieser Krise entscheidend dazu beigetragen, dass das Universum Filmtheater überleben wird. Und im neuen Jahr werden wir uns mit einem schönen Programm revanchieren - versprochen!

Kontakt: info@universum-filmtheater.de


braunschweig - help: Eine solidarische Initiative für ein buntes und vielseitiges Braunschweig.

„Cafés und Restaurants, kleine Einzelhandelsunternehmen und kulturelle Einrichtungen müssen im Moment geschlossen bleiben. Personal, Miete und sämtliche anderen laufenden Kosten wollen aber auch weiterhin bezahlt werden. Wir möchten unsere Lieblingsorte in Braunschweig in der Krise unterstützen und dazu beitragen, dass die vielen Bars, die kulinarische Vielfalt, die gemütlichen Cafés und all die besonderen Geschäfte in dieser Stadt erhalten bleiben.“

braunschweig – help ist ein gemeinnütziges Projekt von Get Change Done, hello braunschweig und Sandkasten – Selfmade Campus und wird ebenso ehrenamtlich unterstützt von verschiedenen Freund*innen aus der Kreativwirtschaft.

Neben vielen anderen Braunschweiger Läden ist das Universum jetzt auch mit dabei. Über eine zentrale Plattform können Sie Gutscheine für diverse Läden erwerben und ein Stückchen dazu beitragen, die Vielfalt in der Braunschweiger Innenstadt zu bewahren.

Hier geht's zur Seite: www.braunschweig-help.de

Dieser Newsletter wurde versendet von:
Universum Kinobetriebs GmbH | Geschäftsführer: Volker Kufahl
USt-Ident.Nr.: DE261848087| HRB: 201446 | Sitz der Gesellschaft: Braunschweig
Kontakt: Neue Straße 8 | 38100 Braunschweig | Telefon: 0531 - 702215-50
E-Mail: info@universum-filmtheater.de