Das aktuelle Programm vom 23.10. - 25.10.2017

Herzlich Willkommen beim UNIVERSUM Filmtheater!


31. BRAUNSCHWEIG INTERNATIONAL FILMFESTIVAL

Vom 17. bis 22. Oktober gastiert das Braunschweiger Filmfestival im Universum Filmtheater. In diesem Zeitraum zeigen wir kein reguläres Kinoprogramm, sondern ausschließlich Filme im Rahmen des Braunschweig International Filmfestival.

»»» Mehr zum Filmfest-Programm


NEU: THE SQUARE

Ruben Östlund ("Höhere Gewalt") erzählt in seinem neuen Film von Christian, einem erfolgreichen und eloquenten Museumsdirektor, der bei der Vermarktung seiner neuen Ausstellung, aber auch privat mit der von ihm verlangten "political correctness" in Konflikt gerät. Prämiert mit der Goldenen Palme der Filmfestspiele von Cannes 2017.


EXTRA: DJANGO - EIN LEBEN FÜR DIE MUSIK (NDR-PREVIEW)

Mo 19:00

Von der Politisierung eines Künstlers erzählt Etienne Comar in seinem Filmdebüt: Django Reinhardt, der große Jazzgitarrist und Komponist, muss sich 1943 unter Lebensgefahr entscheiden, ob er mit den Nazis zusammenarbeitet oder nicht. Die Musik spielt neben Reda Kateb als Django die zweite Hauptrolle. Für den Film wurde seine Musik neu eingespielt.


DOK AM MONTAG: 1917 - DER WAHRE OKTOBER

Mo 19:00

Was geschah in Sankt Petersburg, damals Petrograd, zwischen den Aufständen im Februar, die den Zaren zur Abdankung zwangen, und der Machtübernahme der Bolschewiki im Oktober? "1917 – Der wahre Oktober" ist eine animierte Neuerzählung der Russischen Revolution, basierend auf Berichten von Künstlern wie Maxim Gorki, Wladimir Majakowski und Kasimir Malewitsch.


EXTRA: 4 KÖNIGE

Mi 19:00

"Vier der aktuell hoffnungsvollsten Jung-Darsteller das Landes versammelt das sensible Coming-of-Age-Drama "4 Könige" über vier junge Patienten einer Psychiatrie, die die Weihnachtszeit in der Klinik verbringen müssen. Dass man dem Klinikalltag trotz anfänglicher Probleme und gereizter Stimmung auch Positives abgewinnen kann und dass die Patienten immer mehr zusammenwachsen, ist dabei in erster Linie dem unkonventionellen Psychiater zu verdanken. "4 Könige" geht unverkrampft mit dem Thema "psychische Erkrankung" um, ist für einen Debütfilm äußerst reif und überzeugt trotz des harten Sujets vor allem mit dem bestechend aufspielenden Cast." (Programmkino.de)

Eine Veranstaltung des Sozialpsychiatrischen Verbunds der Stadt Braunschweig im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit.



Programm, Tickets und Reservierung

Reservierungen für unsere Vorführungen sind telefonisch unter

0531 - 70 22 15 50 täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn - 21:30 Uhr möglich.

Direkt über unsere Homepage können Sie Ihre Tickets entweder reservieren oder auch gleich kaufen.

Die Kinokasse öffnet täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn und schließt um 21:30 Uhr.

»»»» Programm, Tickets und Reservierung



NEU: THE SQUARE

Regie: Ruben Östlund, S/D 2017, 145 Minuten, ab 12 J., Neustart
Darsteller: Claes Bang, Elisabeth Moss u.a.

Christian ist der smarte Kurator eines der größten Museen in Stockholm. Die nächste spektakuläre Ausstellung, die er vorbereitet, ist "The Square". Es handelt sich um einen Platz, der als moralische Schutzzone fungieren und das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll.

Doch wie bei den meisten modernen Menschen reicht auch bei Christian das Vertrauen nicht weit – er wohnt abgeschottet in einem stylischen Apartment und würde seinen Tesla nicht unbeaufsichtigt in einer zwielichtigen Gegend parken. Als Christian ausgeraubt wird und ihm kurz darauf die provokante Mediakampagne zu "The Square" um die Ohren fliegt, geraten sein Selbstverständnis wie auch sein Gesellschaftsbild schwer ins Wanken.

Am Montag, 23.10., um 21:05 Uhr im Originalton mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Mo, 23.10.Di, 24.10.Mi, 25.10.
14:0014:00
16:00
17:0017:00
20:1520:15
21:05

NEU: THE SQUARE (TRAILER-FSK: 12)


EXTRA: DJANGO - EIN LEBEN FÜR DIE MUSIK (NDR-PREVIEW)

Mo 19:00

Regie: Étienne Comar, F 2017, 117Min., ab 12 J.
Darsteller: Reda Kateb, Cécile de France u.a.

Frankreich 1943, zur Zeit der deutschen Besatzung. Der begnadete Jazzgitarrist und -komponist Django Reinhardt ist auf dem Gipfel seines Erfolges. Abend für Abend spielt er in ausverkauften Sälen und begeistert die Zuhörer mit seinem Gypsy-Swing – einer Musik voller Lebenslust und Witz, der sich auch die Besatzer nicht entziehen können. Während viele andere Sinti in ganz Europa verfolgt und in Konzentrationslagern umgebracht werden, kann sich Django aufgrund seiner Popularität in Sicherheit wiegen.

Bis ihn Vertreter des NS-Propagandaapparats auffordern, auf Tournee nach Deutschland zu gehen, um gegen die US-amerikanische "Negermusik" anzuspielen. Django Reinhardt weigert sich. Eine Pariser Verehrerin hilft ihm, seiner schwangeren Frau und seiner Mutter unterzutauchen und in ein Dorf in der Nähe der Schweizer Grenze zu gelangen. Hier trifft er auf Mitglieder seiner weitverzweigten Familie, die ebenfalls auf der Flucht sind. Als er mit Frau und Mutter über den Genfer See zu fliehen versucht, sind ihm die Nazis dicht auf den Fersen.

»»» Tickets reservieren


DOK AM MONTAG: 1917 - DER WAHRE OKTOBER
Im Rahmen der Filmreihe "100 Jahre Oktoberrevolution"

Mo 19:00

Regie: Katrin Rothe, D/CH 2017, 90 Min., o.A.

St. Petersburg 1917. Die Weltkriegsfront rückt täglich näher, man hungert, bangt,wütet. Im Februar wird der Zar gestürzt. Auch viele Künstler sind euphorisch:Revolution! Freiheit! Endlich Frieden? Nein. Ab Oktober herrschen allein dieBolschewiki. Was taten Dichter, Denker, Avantgardisten wie Maxim Gorki und Kasimir Malewitsch während dieser radikalen Gewaltenwechsel? "1917 – Der wahre Oktober" ist eine filmkünstlerische Neuerzählung derRussischen Revolutionmit animierten Legetrickfiguren.

Basierend auf Recherchen in teils bisher unbekanntem Quellmaterial, in Tagebüchern und Berichten, unternimmt die zweifache Grimme-Preisträgerin Katrin Rothe eine multiperspektivische Befragung dessen, was heute weithin als "Oktoberrevolution" bekannt ist.

Wiederholung am Sonntag, 29.10., um 11:15 Uhr.

»» Mehr zur Reihe DOK am Montag

»» Hier geht's zum DOK am Montag-Flyer

Jetzt erhältlich: Die DOK-Abo-Card 10 Filme für 70 € (nur gültig für DOK-Filme) - 10 Dokumentationen ansehen und nur 7,00 € pro Film zahlen.

»»» Tickets reservieren


EXTRA: 4 KÖNIGE

Mi 19:00

Regie: Theresa von Eltz, D 2016, 103 Min., ab 12 J.
Darsteller: Jella Hase, Paula Beer, Clemens Schick u.a.

Weihnachten – das Fest der Liebe und die Zeit der Harmonie und Geborgenheit. Weil bei ihnen zu Hause die Familienkonflikte kurz vor Weihnachten eskalieren, verbringen vier sehr unterschiedliche Jugendliche dieses Jahr Heiligabend in der Psychiatrie.

Zu ihrem Glück steht ihnen der unkonventionelle Arzt Dr. Wolff zur Seite, der in allen Vier ihre Stärken sieht und ihnen mehr zutraut als sie sich selbst. Gemeinsam erleben sie ein Weihnachten, das sie nie vergessen werden – voller Trotz und Traurigkeit, aber auch voller Ironie und Überraschungen.

Eine Veranstaltung des Sozialpsychiatrischen Verbunds der Stadt Braunschweig im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit.

»»» Das Programm der Woche der Seelischen Gesundheit finden Sie hier.

»»» Tickets reservieren


VICTORIA & ABDUL

Regie: Stephen Frears, USA 2017, 112 Min., ab 6 J., 3. Woche
Darsteller: Judi Dench, Ali Fazal, Michael Gambon u.a.

London 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine fremde Kultur näher bringt. Abdul führt ihr vor Augen, dass sie selbst als langjährige Herrscherin noch viel über die Menschen im Britischen Empire lernen kann. Zwischen beiden entwickelt sich eine höchst außergewöhnliche Freundschaft, die bei der Entourage am Hofe schnell Misstrauen und Neid erzeugt.

Der Oscar-Nominierte Regisseur und Royal-Experte Stephen Frears beschäftigte sich bereits vor zehn Jahren in "The Queen" überaus erfolgreich mit dem englischen Königshaus und Victorias Ur-Urenkelin Elizabeth II. Nun widmet er sich in "Victoria & Abdul" mit feinsinnigem Humor einer bisher nicht erzählten, wahren Episode aus dem Leben von Queen Victoria – eine Geschichte von Freundschaft, Toleranz und was es bedeutet zu Dienen und zu Herrschen.

Am Mittwoch, 25.10., um 21:15 Uhr im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Passend zum Film servieren wir in unserem Bistro "abspann" einen britisch angehauchten "Queen Victoria"-Drink und einen "Abdul"-Cocktail.

»»» Tickets reservieren

Mo, 23.10.Di, 24.10.Mi, 25.10.
14:0014:0014:00
16:3016:3016:30
19:00
21:1521:1521:15 (OmU)

Kurzfilm der Woche:

FUTTER

Regie: Carsten Strauch, D 1996, 4:28 Min.

Der Berberlöwe Stefan Krause hat Hunger, doch das Leben im Zoo ist nicht leicht, und in der Not sind wahre Freunde selten. „Originell, schwarzhumorig und sehr konsequent zeigt dieser amüsante Trickfilm eine Situation der besonderen Art im Zoo.“ (FBW Wiesbaden)



Das Universum auf Facebook

Klicke hier um zu unserer Facebook-Seite zu gelangen.


abspann

»abspann«

Besuchen Sie Braunschweigs einziges Kino-Bistro! Ob vor, nach oder auch ohne Film – im »abspann« bieten wir Raum für Gespräche rund um das Kinoprogramm.

Mo-Sa ab 18:00 Uhr

So ab 16:00 Uhr


Weihnachten im Universum

Alle Jahre wieder… Mit der anstehenden Winter- und Adventszeit kommt auch wieder die Zeit für geselliges Beisammensein - sei es mit der Firma, dem Verein oder einfach ein paar guten Freunden. Wie wäre es, die Weihnachtsfeier ins Kino zu verlegen?

Unser gemütliches Kinobistro "abspann" bietet Ihnen Platz für 50 Personen. Individuelles Catering und Filme liefern wir auf Wunsch gern dazu. Sprechen Sie uns direkt an oder schreiben Sie an abspann[at]universum-filmtheater.de  


Arbeiten im Universum

Wir suchen noch flexibles Kassen- und Gastropersonal auf 450€-Basis.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Das Universum empfiehlt: