Das aktuelle Programm vom 23.02. - 01.03.2017

Herzlich Willkommen beim UNIVERSUM Filmtheater!


NEU: ELLE

Nach über 15 Jahren kehrt Paul Verhoeven ("Basic Instinct") zum Genrefilm zurück - und hat für "Elle" die vielleicht besten Kritiken seiner langen Karriere bekommen. Das verdankt Verhoeven nicht zuletzt Isabelle Huppert, die einer komplexen Rolle absolute Glaubwürdigkeit verleiht.

"Elle" feierte seine umjubelte Weltpremiere auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2016. Isabelle Huppert wurde für ihre Leistung mit dem Golden Globe als "Beste Hauptdarstellerin" ausgezeichnet und ist für ihre Rolle in "Elle" für den Oscar nominiert.


FEMMES TOTALES: GESCHICHTEN AUS TEHERAN

Mi 19:00

Die Reihe "Femmes totales" zeigt 5 preisgekrönte Filme von Frauen. Jeder Film wird 1x wiederholt.

Wir beginnen mit dem jüngesten Film der großen iranischen Filmemacherin Rakhshan Bani-Etemad, die auch schon zweimal auf dem Filmfest Braunschweig zu Gast war. In "Geschichten aus Teheran" widmet sie sich Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und verwebt deren Geschichten zu einer mutigen, authentischen und vielschichtigen Erzählung aus Teheran.

Wiederholung am Mi, 8.3., 19:00 Uhr.



Programm, Tickets und Reservierung

Reservierungen für unsere Vorführungen sind telefonisch unter

0531 - 70 22 15 50 täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn - 21:30 Uhr möglich.

Direkt über unsere Homepage können Sie Ihre Tickets entweder reservieren oder auch gleich kaufen.

Die Kinokasse öffnet täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn und schließt um 21:30 Uhr.

»»»» Programm, Tickets und Reservierung



NEU: ELLE

Regie: Paul Verhoeven, F/ D 2016, 131 Min., ab 16 J., Neustart
Darsteller: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte u.a.

Michèle, Chefin einer erfolgreichen Firma für Videospiele, wirkt wie eine Frau, der nichts etwas anhaben kann. Unnahbar führt sie mit der gleichen Präzision und Kalkül ihre Firma wie ihr Liebesleben. Als Michèle eines Tages in ihrem Haus von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt wird, scheint sie das Vorgefallene zunächst kalt zu lassen.

Doch ihr Leben ist über Nacht ein anderes geworden. Resolut spürt sie den Angreifer auf und verstrickt sich mit ihm in ein gefährliches Spiel aus Neugier, Anziehung und Rache. Es ist ein Spiel, das jederzeit außer Kontrolle geraten kann …

Am Mittwoch, 1.3., um 21:00 Uhr im französischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 23.2.Fr, 24.2.Sa, 25.2.So, 26.2.Mo, 27.2.Di, 28.2.Mi, 1.3.
15:3015:3015:3015:3015:3015:3015:30
18:1518:1518:15
21:0021:0021:0021:0021:0021:0021:00 (OmU)

NEU: ELLE


FEMMES TOTALES: GESCHICHTEN AUS TEHERAN

Mi 19:00

Regie: Rakhshan Bani-Etemad, IRN 2014, 88 Min., ab 12 J., OmU
Darsteller: Golab Adineh, Farhad Aslani u.a.

Die Reihe "Femmes totales" zeigt 5 preisgekrönte Filme von Frauen. Jeder Film wird 1x wiederholt.

In "Geschichten aus Teheran" kehrt die große iranische Filmemacherin Rakhshan Bani-Etemad zu ihren Wurzeln zurück. Sie widmet sich Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und verwebt deren Geschichten zu einer mutigen, authentischen und vielschichtigen Erzählung aus Teheran. Ihr Film gewährt Einblick in den Alltag von Menschen mit den unterschiedlichsten sozialen Stellungen. Er erzählt von Eheleuten, Künstlern, Studenten oder Arbeitern.

Das Werk, welches nur durch Unterwanderung der Zensurbehörde entstehen konnte, erzählt mit einem wissenden und ehrlichen Blick und wurde dafür beim Filmfestival in Venedig mit dem Preis für das beste Drehbuch ausgezeichnet.

Am Mittwoch, 22.2., um 18:15 Uhr im persischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren


FENCES

Regie: Denzel Washington, USA 2016, 139 Min., ab 6 J., 2. Woche
Darsteller: Denzel Washington, Viola Davis u.a.

Pittsburgh in den 50er-Jahren. Der Müllmann Troy Maxson träumte einst von einer Karriere als Football-Spieler. Doch als die Major League endlich schwarze Spieler zuließ, war er bereits zu alt. Troy versucht, seiner Frau Rose ein guter Ehemann und seinem Sohn Cory ein guter Vater zu sein. Doch dass der Traum vom Ruhm geplatzt ist, frisst ihn langsam auf und verführt ihn zu Entscheidungen, die seine Familie zu zerreißen drohen.  

Der zweifache Oscar-Preisträger Denzel Washington inszenierte "Fences" nach einem Drehbuch von August Wilson, basierend auf dessen gleichnamigem Theaterstück, das 1987 uraufgeführt und mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde. Denzel Washington und Viola Davis spielten die Hauptrollen auch schon bei der Broadway-Wiederaufführung von "Fences" im Jahr 2010.

Am Montag, 27.2., um 18:30 Uhr im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 23.2.Fr, 24.2.Sa, 25.2.So, 26.2.Mo, 27.2.Di, 28.2.Mi, 1.3.
13:0013:0013:0013:0013:0013:0013:00
18:3018:3018:3018:3018:30 (OmU)
18:30

DIE BLUMEN VON GESTERN

Regie: Chris Kraus, D/ A 2016, 125 Min., ab 12 J., 3. Woche
Darsteller: Lars Eidinger, Adéle Haenel u.a.

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten.

Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Doch Jammern hilft nicht – erst recht nicht bei seiner gestressten Frau, die ihn auffordert, weniger zu hadern und sich mit dem zu arrangieren, was das Leben gerade anbietet.

Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist.

»»» Tickets reservieren

Do, 23.2.Fr, 24.2.Sa, 25.2.So, 26.2.Mo, 27.2.Di, 28.2.Mi, 1.3.
13:0513:0513:0513:0513:05
21:1521:1521:1521:1521:1521:1521:15

MANCHESTER BY THE SEA

Mi, 1.3., 18:30

Regie: Kenneth Lonergan, USA 2016, 138 Minuten, ab 12 J., 6. Woche
Darsteller: Casey Affleck, Michelle Williams u.a.

Lee Chandler ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Handwerker eines Wohnblocks in Boston arbeitet. An einem feuchtkalten Wintertag erhält er einen Anruf, der sein Leben auf einen Schlag verändert. Das Herz seines Bruders Joe steht still. Nun soll Lee die Verantwortung für seinen 16-jährigen Neffen Patrick übernehmen.

Äußerst widerwillig kehrt er in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester by the sea, zurück. Doch ist Lee dieser Situation und der neuen Herausforderung gewachsen? Kann die Begegnung mit seiner (Ex)-Frau Randi, mit der er einst ein chaotisches, aber glückliches Leben führte, die alten Wunden der Vergangenheit heilen?

Nominiert für 6 Oscars - Darunter Bester Film und Bester Hauptdarsteller: Casey Affleck.

Überlängenzuschlag: 0,50 Euro

»»» Tickets reservieren


LA LA LAND

Regie: Damien Chazelle, USA 2016, 128 Minuten, o.A., 7. Woche
Darsteller: Ryan Gosling, Emma Stone u.a.

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia und der charismatische Jazzmusiker Sebastian suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser. Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in "La La Land" – der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie für ihre Karrieren Opfer bringen müssen...

Großes, musikalisches Gefühlskino von Damien Chazelle ("Whiplash") - Ausgezeichnet mit sieben Golden Globes und nominiert für 14 Oscars!

Am Sonntag, 26.2., um 18:15 Uhr im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 23.2.Fr, 24.2.Sa, 25.2.So, 26.2.Mo, 27.2.Di, 28.2.Mi, 1.3.
15:4515:4515:4515:4515:4515:4515:45
18:15 (OmU)


Kurzfilm der Woche:

SCHWIMMSTUNDE

Regie: Katja Benrath, D 2015, 6:02 Min.

Als Elifs Ehemann Ozan einen nassen Burkini auf ihrem Balkon entdeckt, wird er misstrauisch. Seine Frau nimmt heimlich Schwimmunterricht! Am nächsten Abend erwartet Ozan Elif zu Hause im festen Entschluss, den Heimlichkeiten ein Ende zu setzen.



Das Universum auf Facebook

Klicke hier um zu unserer Facebook-Seite zu gelangen.


abspann

»abspann«

Besuchen Sie Braunschweigs einziges Kino-Bistro! Ob vor, nach oder auch ohne Film – im »abspann« bieten wir Raum für Gespräche rund um das Kinoprogramm.

tägl. ab 18:00 Uhr, Sonntag: Ruhetag.


Arbeiten im Universum

Wir suchen noch Personal für unser Kinobistro "abspann".

Mehr Informationen finden Sie hier.

Das Universum empfiehlt: