Das aktuelle Programm vom 21.09. - 27.09.2017

Herzlich Willkommen beim UNIVERSUM Filmtheater!


NEU: WESTERN

"Bei ihr werden deutsche Bauarbeiter zu Cowboys am Rande von Europa: Nur sehr selten macht Valeska Grisebach Filme. Aber wenn, dann werden sie beglückend schön - so wie ihr neuester 'Western'." (Spiegel Online)


DOKU: IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT - UNSERE ZEIT LÄUFT

So 11:00

Der ehemalige US-Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat Al Gore kämpft weiter gegen die Zerstörung unseres Planeten und warnt vor den drohenden Folgen der globalen Erwärmung. Elf Jahre nach "Eine unbequeme Wahrheit" bereist Gore die Welt, um zu dokumentieren, was sich seitdem geändert hat – im positiven wie im negativen Sinne.


DOKU: ROBERT DOISNEAU - DAS AUGE VON PARIS

So 11:15

Ein intimes Porträt des Fotografen Robert Doisneaus und seiner Arbeit – die so eng mit seinem Leben verwoben war, dass er sein leidenschaftliches Künstlersein als Quelle seines Glücks verstand. Die Regisseurin Clémentine Deroudille ist eine Enkelin von Doisneau, der Film hat daher einen sehr privaten und familiären Zugang zu bisher unveröffentlichten Materialien aus dem Nachlass.


DOK AM MONTAG: GAZA SURF CLUB

Mo 19:00

Eine junge Generation, die in Gaza zwischen Israel und Ägypten gefangen ist und von der Hamas regiert wird, zieht es zu den Stränden. Sie hat genug von Besetzung, Krieg und religiösem Fanatismus und ihre ganz eigene Art des Protests gefunden: Surfen.

Wiederholung am So, 25.9., um 11:15 Uhr.


EXTRA: TOMORROW - DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN

Mi 18:45

Ein Film über die Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten von dem Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent ("Inglourious Basterds") - Mit einer Million Zuschauern in Frankreich und einem César als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

In Kooperation mit Fair in Braunschweig e.V.


EXTRA: FILMFEST-PREVIEW

Mi 19:00

Das Filmfestival geht in die 31. Runde! Vorab gibt es im Universum Filmtheater bereits audiovisuelle Einblicke. Im Gespräch mit der Journalistin Vera Zellmer stellt Festivaldirektor Michael P. Aust auf der Preview Highlights und Filmausschnitte des diesjährigen Festivalprogramms vor. Neben der EUROPA-Preisträgerin und den Filmen des Publikumswettbewerbs, werden auch neue Programmreihen enthüllt.



Programm, Tickets und Reservierung

Reservierungen für unsere Vorführungen sind telefonisch unter

0531 - 70 22 15 50 täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn - 21:30 Uhr möglich.

Direkt über unsere Homepage können Sie Ihre Tickets entweder reservieren oder auch gleich kaufen.

Die Kinokasse öffnet täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn und schließt um 21:30 Uhr.

»»»» Programm, Tickets und Reservierung



NEU: WESTERN

Regie: Valeska Grisebach, D 2017, 121 Minuten, ab 12 J., Neustart
Darsteller:  Meinhard Neumann, Reinhardt Wetrek u.a.

Eine Gruppe deutscher Bauarbeiter macht sich auf den Weg auf eine Auslandsbaustelle in der bulgarischen Provinz. Das fremde Land und die raue, wenig erschlossene Landschaft wecken die Abenteuerlust bei den Männern. Gleichzeitig sind sie mit ihren eigenen Vorurteilen und ihrem Misstrauen konfrontiert. Das nahe gelegene Dorf wird für zwei der Männer zur Bühne eines Konkurrenzkampfs um die Anerkennung und die Gunst der Dorfbewohner.

"Ein intensives Drama um die tiefe Sehnsucht nach Geborgenheit und einem Platz im Leben. Souverän verbindet der in grandiosen Naturlandschaften schwelgende, eindrucksvoll gespielte "Heimatfilm" Mythen und Chiffren des Western-Genres mit dem geduldigen neorealistischen Blick auf Möglichkeiten und Grenzen menschlichen Miteinanders." (film-dienst)

»»» Tickets reservieren

Do, 21.9.Fr, 22.9.Sa, 23.9.So, 24.9.Mo, 25.9.Di, 26.9.Mi, 27.9.
16:3016:3016:3016:3016:3016:3016:30
21:0521:0521:0521:0521:0521:0521:05

NEU: WESTERN (TRAILER-FSK: 0)


DOKU: IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT - UNSERE ZEIT LÄUFT

So, 24.9., 11:00

Regie: Bonni Cohen, Jon Shenk, USA 2017, 98 Min., ab 6 J.

Der ehemalige US-Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat Al Gore kämpft weiter gegen die Zerstörung unseres Planeten und warnt vor den drohenden Folgen der globalen Erwärmung. Elf Jahre nach "Eine unbequeme Wahrheit" bereist Gore die Welt, um zu dokumentieren, was sich seitdem geändert hat – im positiven wie im negativen Sinne: Auf der einen Seite steht das bahnbrechende Klimaabkommen von Paris und die umweltfreundliche Technologie, auf die viele Länder in den letzten Jahren umgestiegen sind, auf der anderen Seite sind die globalen Veränderungen durch den Klimawandel jedoch noch stärker geworden…

"Seit Trumps Rede zum Ausstieg der USA aus dem Abkommen war ich natürlich besorgt, dass auch andere Länder folgen könnten, dass sie dies als Argument für einen Rückzug beim Klimaschutz nutzen könnten. Aber das Gegenteil passierte: Schon am nächsten Tag kündigte die ganze Welt weitere Anstrengungen an." (Al Gore)

»»» Tickets reservieren


DOKU: ROBERT DOISNEAU - DAS AUGE VON PARIS

So, 24.9., 11:15

Regie: Clémentine Deroudille, F 2016, 81 Min., o.A.

Ein intimes Porträt des Fotografen Robert Doisneaus und seiner Arbeit – die so eng mit seinem Leben verwoben war, dass er sein leidenschaftliches Künstlersein als Quelle seines Glücks verstand. Die Regisseurin Clémentine Deroudille ist eine Enkelin vonDoisneau, der Film hat daher einen sehr privaten und familiären Zugang zu bisher unveröffentlichten Materialien aus dem Nachlass. Daneben stehen Interviews mit Doisneau, seinen Freunden und Kollegen und natürlich sein Werk.

Seinem Werk entsprechend aber ist Clémentine Deroudilles Film nicht nur ein Film über Robert Doisneau geworden, sondern auch ein Film über Doisneaus wichtigste Sujets, Paris und seine Menschen.

»»» Tickets reservieren


DOK AM MONTAG: GAZA SURF CLUB

Mo 19:00

Regie: Philip Gnadt, Mickey Yamine, D 2016, 87 Min., o.A., OmU

Eine junge Generation, die in Gaza zwischen Israel und Ägypten gefangen ist und von der Hamas regiert wird, zieht es zu den Stränden. Sie hat genug von Besetzung, Krieg und religiösem Fanatismus und ihre ganz eigene Art des Protests gefunden: Surfen. Der Gazastreifen ist ein schmaler Küstenstreifen zwischen Israel und Ägypten mit einem Hafen, in dem keine Schiffe mehr anlegen und einem Flughafen, der nicht mehr angeflogen wird.

Mit ihren Surfbrettern schaffen sich die Surfer ein kleines Stück Freiheit, zwischen dem Strand und der von den Israelis kontrollierten Sechs-Meilen-Grenze. Der Film zeigt die Träume und Hoffnungen der Jugendlichen dieser Grenzregion, in der die ältere Generation jegliche Hoffnung aufgegeben hat.

Wiederholung am Sonntag, 1.10. um 11:15 Uhr.

»» Mehr zur Reihe DOK am Montag

»» Hier geht's zum DOK am Montag-Flyer

Jetzt erhältlich: Die DOK-Abo-Card 10 Filme für 70 € (nur gültig für DOK-Filme) - 10 Dokumentationen ansehen und nur 7,00 € pro Film zahlen.

»»» Tickets reservieren


EXTRA: TOMORROW - DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN

Mi 18:45

Regie: Cyril Dion, Mélanie Laurent, F 2016, 118 Min., o.A.

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent ("Beginners") und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift "Nature" eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden.

Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

In Kooperation mit Fair in Braunschweig e.V.

»»» Tickets reservieren


BARFUSS IN PARIS

Regie: Dominique Abel, Fiona Gordon, F 2016, 83 Min., o.A., 3. Woche
Darsteller: Fiona Gordon, Dominique Abel, Emmanuelle Riva, Pierre Richard u.a.

Fiona hat ihre Tante Martha Jahrzehnte nicht gesehen. Martha hatte ihr Dorf im einsamen Norden Kanadas verlassen und ihr Glück in Paris gesucht. Eines Tages erhält Fiona einen verwirrten Brief, aus dem sie schließt, dass ihre Tante in ein Altersheim gebracht werden soll.

Fiona reist nach Paris, um ihrer Tante zu helfen. Als sie in Paris ankommt, ist Martha verschwunden. Also macht sich Fiona in der fremden Großstadt auf die Suche nach ihr, dabei trifft sie immer wieder den Obdachlosen Dom, der sich in Fiona verliebt...

"Wie das Komiker-Duo in der Stadt der Liebe den richtigen Rhythmus findet, das Timing für ihre pointierten Nummern, das ist so herrlich komisch und zauberhaft, dass man das Kino wirklich für einen Moment als anderer Mensch verlässt." (BR Kino Kino)

Am Sonntag, 24.9., um 19:10 Uhr im französischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 21.9.Fr, 22.9.Sa, 23.9.So, 24.9.Mo, 25.9.Di, 26.9.Mi, 27.9.
14:3014:3014:3014:3014:3014:3014:30
19:1019:1019:1019:10 (OmU)19:10

MAGICAL MYSTERY ODER: DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT

Regie: Arne Feldhusen, D 2017, 111 Min., ab 12 J., 4. Woche
Darsteller: Charly Hübner, Detlev Buck, Bjarne Mädel u.a.

Mitte der 1990er-Jahre trifft Karl Schmidt in Hamburg durch einen Zufall seine alten Kumpels wieder. Während Karl am Tag der Maueröffnung einen depressiven Nervenzusammenbruch erlitt und in die Klapse eingeliefert wurde, sind die alten Freunde mittlerweile zu Stars der deutschen Techno-Szene geworden. Mit ihrem erfolgreichen Plattenlabel wollen sie eine "Magical Mystery"-Tour durch Deutschland machen, um den Rave der 90er mit dem Hippiegeist der 60er zu versöhnen.

Und genau dazu brauchen sie einen Fahrer, der immer nüchtern bleiben muss. Das kommt Karl Schmidt gerade recht, denn der hat keine Lust mehr auf das triste Leben in seiner Therapie-WG. Es beginnt ein abenteuerlicher Roadtrip durch das Deutschland der 90er, unternommen von einer Handvoll Techno-Freaks und betreut von einem psychisch labilen Ex-Künstler. Was kann da schon schiefgehen?

»»» Tickets reservieren

Do, 21.9.Fr, 22.9.Sa, 23.9.So, 24.9.Mo, 25.9.Di, 26.9.Mi, 27.9.
16:1516:1516:1516:1516:1516:1516:15
21:1521:1521:1521:1521:1521:15

TULPENFIEBER

Regie: Justin Chadwick, USA 2017, 105 Min., ab 6 J., 5. Woche
Darsteller: Alicia Vikander, Christoph Waltz u.a.

Das Amsterdam des Goldenen Zeitalters ist besessen von einer botanischen Sensation: der Tulpe. An den Grachten floriert der Handel mit den kostbaren Zwiebeln, die schon bald mehr wert sind als Diamanten. Allerorten lässt eine fiebrige Goldgräberstimmung die Gefühle hochkochen. In diesen waghalsigen Zeiten verliebt sich der Maler Jan van Loos in Sophia, die bildschöne Frau seines reichen Auftraggebers Cornelis Sandvoort. Es entspinnt sich eine verbotene Affäre. Um gemeinsam in ein neues Leben aufzubrechen, schmiedet das Liebespaar einen überaus riskanten Plan…

Die wendungsreiche, hochkarätig besetzte Geschichte in großartiger Ausstattung bietet ein Leinwandspektakel der Extraklasse. Aus Deborah Moggachs literarischem Bestseller entwickelt Tom Stoppard (Oscar für "Shakespeare in Love") das mitreißende Drehbuch über die hitzige Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der ersten Finanzblase der Geschichte. Mit Christoph Waltz, Alicia Vikander, Judi Dench u.a.

»»» Tickets reservieren

Do, 21.9.Fr, 22.9.Sa, 23.9.So, 24.9.Mo, 25.9.Di, 26.9.Mi, 27.9.
14:0014:0014:0014:0014:0014:0014:00
19:0019:0019:0019:0019:00

Kurzfilm der Woche:

DAS GRÜNE SCHAF

Regie: Carsten Strauch, D 2008, 4:41 Min.

Marcel hat es nicht leicht in der Schule. Als grünes Schaf wird er häufig ausgegrenzt und mit Vorurteilen konfrontiert. Doch seine Familie gibt ihm Halt. Der Film erzählt in kurzen Interview-Ausschnitten von dem Alltag der Patchwork-Familie El Sapo und berichtet von den Schwierigkeiten eines partnerschaftlichen Zusammenlebens zwischen Fröschen und Schafen.



Das Universum auf Facebook

Klicke hier um zu unserer Facebook-Seite zu gelangen.


abspann

»abspann«

Besuchen Sie Braunschweigs einziges Kino-Bistro! Ob vor, nach oder auch ohne Film – im »abspann« bieten wir Raum für Gespräche rund um das Kinoprogramm.

Mo-Sa ab 18:00 Uhr

So ab 16:00 Uhr


Arbeiten im Universum

Wir suchen noch flexibles Kassen- und Gastropersonal auf 450€-Basis.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Das Universum empfiehlt: