Das aktuelle Programm vom 15.02. - 21.02.2018

Herzlich Willkommen beim UNIVERSUM Filmtheater!


NEU: SHAPE OF WATER - DAS FLÜSTERN DES WASSERS

tägl. 21:10 (So in OmU), 16:15, Do/Sa/Di/Mi auch 13:15

"Mit diesem magischen Märchen über Außenseiter, die Arroganz der Macht und die Kraft der Liebe eroberte Guillermo del Toro das Festival von Venedig im Sturm. Grandios erzählt, virtuos bebildert sowie exzellent gespielt: Ein perfekt geschliffenes Juwel der Filmkunst mit viel Gefühl und eindrucksvoller Haltung." (Programmkino.de)

Nominiert für 13 Oscars, darunter Bester Film, Beste Regie und Beste Hauptdarstellerin (Sally Hawkins). Ausgezeichnet mit zwei Golden Globes und dem Goldenen Löwen auf dem Filmfestival Venedig.


DOKU: SCORE - EINE GESCHICHTE DER FILMMUSIK

Fr 14:00, So 11:15

Was Sie schon immer über Filmmusik wissen wollten! Die kurzweilige Dokumentation versammelt die Stars der Szene, die spannende Einblicke und überraschende Anekdoten zur Entstehung der berühmtesten Filmmusiken der Kinogeschichte zum Besten geben, vom weißen Notenblatt bis zum fertigen Score, von James Bond bis Herr der Ringe.


DOK AM MONTAG: WER WAR HITLER

Mo 19:00 - Zu Gast: Regisseur Hermann Pölking

Für 'Wer war Hitler' – mit einem Budget von eineinhalb Millionen Euro sein bislang kostspieligstes Projekt – hat Pölking mehr als 120 Archive ausgewertet und 850 Stunden Filmmaterial gesichtet. Genauso umfangreich war die Literaturrecherche. ... Kurzum: Dieses Hitler-Projekt ist durchweg ambitioniert und groß dimensioniert. Und vieles davon gelingt." (aus: Die Zeit, ausführliche Rezension hier.)


EXTRA: TOMORROW - DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN

Mi 18:45

Als die Schauspielerin Mélanie Laurent und der französische Aktivist Cyril Dion eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen.

Eine Veranstaltung der evangelischen Frauenhilfe e.V.



Programm, Tickets und Reservierung

Reservierungen für unsere Vorführungen sind telefonisch unter

0531 - 70 22 15 50 täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn - 21:30 Uhr möglich.

Direkt über unsere Homepage können Sie Ihre Tickets entweder reservieren oder auch gleich kaufen.

Die Kinokasse öffnet täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn und schließt um 21:30 Uhr.

»»»» Programm, Tickets und Reservierung



NEU: SHAPE OF WATER - DAS FLÜSTERN DES WASSERS

Regie: Guillermo del Toro, USA 2017, 124 Min., ab 16 J., Bundesstart
Darsteller: Sally Hawkins, Doug Jones u.a.

Der meisterhafte Geschichtenerzähler Guillermo del Toro ("Pans Labyrinth") inszeniert mit "Shape of Water" eine poetische Liebesgeschichte, die circa 1963 vor dem Hintergrund des Kalten Krieges in Amerika spielt. In einem versteckten Hochsicherheitslabor der Regierung arbeitet die einsame Elisa (Sally Hawkins), gefangen in einem Leben der Stille und Isolation. Doch Elisas Leben ändert sich für immer, als sie und ihre Kollegin Zelda (Octavia Spencer) ein als geheim eingestuftes Experiment entdecken.

Ausgezeichnet mit dem Golden Globe für die Beste Regie (Guillermo del Toro) und die Beste Filmmusik (Alexandre Desplat). Nominiert für 13 Oscars, darunter Bester Film, Beste Regie und Beste Hauptdarstellerin (Sally Hawkins).

Am Sonntag, 18.2., um 21:10 Uhr im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 15.2.Fr, 16.2.Sa, 17.2.So, 18.2.Mo, 19.2.Di, 20.2.Mi, 21.2.
13:1513:1513:1513:15
16:1516:1516:1516:1516:1516:1516:15
21:1021:1021:1021:10 (OmU)21:1021:1021:10

NEU: SHAPE OF WATER - DAS FLÜSTERN DES WASSERS (TRAILER-FSK: 12)


DOKU: SCORE - EINE GESCHICHTE DER FILMMUSIK

Fr 14:00, So 11:15

Regie: Matt Schrader, USA 2017, 93 Min., ab 12 J.

Was Sie schon immer über Filmmusik wissen wollten! In einer Mischung aus Interviews mit Filmkomponisten, Regisseuren und Fachleuten sowie Film- und Musikbeispielen entsteht eine spannende Reise durch die Filmmusik, die assoziativ und nachfühlbar die emotionalen Erinnerungen von Stars der Branche an prägende Filmmusik-Momente beschreibt. Dabei belässt der Film der Wechselwirkung von Bild und Musik die Aura des Mysteriösen und Wundersamen.

Die kurzweilige Doku versammelt die Stars der Szene - mit Hans Zimmer, Quincy Jones, James Cameron, Rachel Portman, Danny Elfman u.a..

»»» Tickets reservieren


DOK AM MONTAG: WER WAR HITLER

Mo 19:00 - Zu Gast: Regisseur Hermann Pölking

Regie: Hermann Pölking, D 2016, 196 Min., ab 12 J.

In den über 70 Jahren seit Hitlers Tod haben zahllose Bücher und TV-Dokumentationen versucht, sich dem Leben des Mannes aus Braunau in Oberösterreich anzunähern und das "Phänomen" Adolf Hitler zu erklären. So aber ist seine Biografie noch nie erzählt worden: In "Wer war Hitler" kommen ausschließlich Zeitgenossen und Hitler selbst zu Wort. Ihre Aussagen aus Tagebüchern, Briefen, Reden und Autobiographien werden mit neuem, weitgehend unveröffentlichtem Archivmaterial montiert.

Zum Einsatz kommen ausschließlich Originalfilme – vor allem Amateuraufnahmen und vielfach in Farbe – und einige Fotografien, keine Interviews, keine nachgestellten Szenen, keine Erklär-Grafiken, keine technischen Spielereien und keine allwissenden Experten. Hitlers Leben und Wirken spiegelt sich so auf einmalige Weise im Gesellschaftsbild der Jahre 1889 bis 1945. Ein Kino-Dokumentarfilm, der in der filmischen Vermittlung von Zeitgeschichte neue Wege weist.

Überlängenzuschlag: 1€.

Wiederholung am Sonntag, 25.2., um 11:00 Uhr.

»»» Tickets reservieren


EXTRA: TOMORROW - DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN

Mi 18:45

Regie: Cyril Dion, Mélanie Laurent, F 2015, 120 Min., o.A.

Was, wenn es eine Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent ("Inglourious Basterds") und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift "Nature" eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen.

Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

Eine Veranstaltung der evangelischen Frauenhilfe e.V.

»»» Der Eintritt ist frei, Tickets sind nur direkt an der Kinokasse erhältlich.


WINDRIVER

Regie: Taylor Sheridan, USA 2017, 107 Min., ab 16 J., 2. Woche
Darsteller: Elizabeth Olsen, Jeremy Renner u.a.

Auf der Jagd nach Pumas findet Fährtenleser Cory Lambert in der schroffen Wildnis des vereisten Indianer-Reservats "Wind River" die Leiche einer jungen Frau. Zur Ermittlung schickt die Bundespolizei Jane Banner an den Tatort, eine junge, noch unerfahrene Agentin aus Florida. Je näher Jane und Cory der Auflösung des Falls kommen, desto mehr wird ihnen bewusst, dass sie es mit einem Gegenspieler zu tun haben, der vor nichts zurückschreckt.

Jeremy Renner und Elizabeth Olsen sind brillant als ungleiches Ermittlerpaar, das bei der Jagd nach dem Mörder eines Mädchens mit dem Faustrecht in einem Indianerreservat konfrontiert wird. In Sundance und Cannes wurde der vor Ort in einem Reservat gedrehte Film gefeiert, und in den USA erwies er sich in den Kinos als einer der größten Independent-Hits des Jahres.

Am Mittwoch, 21.2., um 21:15 Uhr im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 15.2.Fr, 16.2.Sa, 17.2.So, 18.2.Mo, 19.2.Di, 20.2.Mi, 21.2.
13:3013:30
21:1521:1521:1521:1521:1521:15 (OmU)

DER SEIDENE FADEN

Regie: Paul Thomas Anderson, USA 2017, 131 Min., ab 6 J., 3. Woche
Darsteller: Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps u.a.

Niemand kann Reynolds Woodcock in Sachen Mode und Schneiderkunst das Wasser reichen. Unterstützt von seiner Schwester Cyril kleidet er Adlige, Filmstars, Erbinnen, Damen aus der Society und Debütantinnen im London der Nachkriegsjahre ein. Alle reißen sich um die unverwechselbaren Modelle des "House of Woodcock". Frauen kommen und gehen im Leben des Modemachers, dienen dem überzeugten Junggesellen als Inspiration und leisten ihm Gesellschaft.

Bis er Alma kennenlernt. Eine junge, natürliche und unbefangene Frau mit starkem Willen. Bald schon ist sie aus seinem Leben nicht mehr wegzudenken und sein maßgeschneidertes Leben, kontrolliert und planvoll, beginnt sich an den Säumen aufzulösen...

Paul Thomas Andersons achte Regiearbeit erzählt die Geschichte eines Künstlers auf seiner kreativen Reise. Der dreifache Oscar-Gewinner Daniel Day-Lewis ("There will be blood") hat erst kürzlich angekündigt, dass "Der seidene Faden" der letzte Film seiner Karriere sein wird.

Nominiert für sechs Oscars, darunter Bester Film, Beste Regie und Bester Hauptdarsteller (Daniel Day-Lewis).

Überlängenzuschlag: 0,50€

Unser Angebot zum Film: Lassen Sie sich stilecht ins London der 50er Jahre versetzen: Wir servieren diese Woche einen erfrischenden Tom-Collins-Cocktail in unserem Kinobistro "abspann".

»»» Tickets reservieren

Do, 15.2.Fr, 16.2.Sa, 17.2.So, 18.2.Mo, 19.2.Di, 20.2.Mi, 21.2.
15:4515:4515:4515:4515:4515:4515:45
18:3018:3018:3018:3018:3018:30

THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

Regie: Martin McDonagh, USA 2017, 116 Min., ab 12 J., 4. Woche
Darsteller: Frances McDormand, Woody Harrelson, Peter Dinklage u.a.

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, unternimmt Mildred Hayes (Oscar-Preisträgerin Frances McDormand) eine Aufsehen erregende Aktion. Sie bemalt drei Plakatwände an der Stadteinfahrt mit provozierenden Sprüchen, die an den städtischen Polizeichef, den ehrenwerten William Willoughby (Woody Harrelson) adressiert sind, um ihn zu zwingen, sich um den Fall zu kümmern. Als sich der stellvertretende Officer Dixon, ein Muttersöhnchen mit Hang zur Gewalt, einmischt, verschärft sich der Konflikt zwischen Mildred und den Ordnungshütern des verschlafenen Städtchens nur noch weiter.

Das schwarzhumoriges Drama von Regisseur Martin McDonagh (Oscar-Nominierung für das Drehbuch von "Brügge sehen... und sterben?") wurde mit dem renommierten Publikumspreis des 42. Toronto Internationalen Film Festivals ausgezeichnet.

Ausgezeichnet mit vier Golden Globes (Bester Film, Beste Hauptdarstellerin Frances McDormand, Bester Nebendarsteller Sam Rockwell und Bestes Drehbuch).

Nominiert für sieben Oscars, darunter Bester Film, Beste Regie und Beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand).

Am Montag, 19.2., um 18:45 Uhr im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 15.2.Fr, 16.2.Sa, 17.2.So, 18.2.Mo, 19.2.Di, 20.2.Mi, 21.2.
13:30
14:0014:0014:0014:0014:0014:00
18:4518:4518:4518:4518:45 (OmU)18:45

LOVING VINCENT

So 11:00

Regie: Dorota Kobiela, Hugh Welchman, GB/ PL 2017, 95 Min., ab 6 J., 8. Woche
Darsteller: Douglas Booth, Saoirse Ronan u.a.

Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin erhält den Auftrag, den Brief auszuhändigen. Zunächst widerwillig macht er sich auf den Weg, doch je mehr er über Vincent erfährt, desto faszinierender erscheint ihm der Maler, der zeit seines Lebens auf Unverständnis und Ablehnung stieß. War es am Ende gar kein Selbstmord?

"Loving Vincent" erweckt die einzigartigen Bilderwelten van Goghs zum Leben: 125 Künstler aus aller Welt kreierten mehr als 65.000 Einzelbilder für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film. Entstanden ist ein visuell berauschendes Meisterwerk, dessen Farbenpracht und Ästhetik noch lange nachwirken.

»»» Tickets reservieren


Kurzfilm der Woche:

DUNKLER WALD

Regie: Felix Walz, D 2013, ab 16 J., 5:29 Min.

Eine junge Frau erwacht in ihrem Badezimmer. Plötzlich stellt sie fest, dass ihr etwas Furchtbares in ihrem Heim passiert ist. Sie folgt den Spuren, die sie letztendlich in einen dunklen Wald führen, wo sie ein schauderhaftes Geheimnis entdeckt.



Das Universum auf Facebook

Klicke hier um zu unserer Facebook-Seite zu gelangen.


Abspannen im »abspann«

abspann

»abspann«

Besuchen Sie Braunschweigs einziges Kino-Bistro! Ob vor, nach oder auch ohne Film – im »abspann« bieten wir Raum für Gespräche rund um das Kinoprogramm.

Mo-Sa ab 18:00 Uhr

So ab 13:00 Uhr

Unser Wochenangebot:
Perfekt zum Aufwärmen bei den eisigen Temperaturen: Unser bio-veganer Glühwein "Heißer Hirsch" (Erhältlich in Rot oder Weiß)

Unser Wochenendangebot:
Am Sonntag servieren wir ab 13:00 Uhr Kaffee und Kuchen!

Tischreservierung: 0531 - 70 22 15 50


Arbeiten im Universum

Wir suchen noch flexibles Kassen- und Gastropersonal auf 450€-Basis.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Das Universum empfiehlt: