Das aktuelle Programm vom 14.12. - 20.12.2017

Herzlich Willkommen beim UNIVERSUM Filmtheater!


NEU: LIEBER LEBEN

tägl. 21:15, 16:30 (Sa in OmU), 14:00

"Eine unerwartet humorvolle und einfühlsame Geschichte über Freundschaft, die mit ihren grandiosen Nachwuchsdarstellern und treibenden Hip-Hop-Beats für modernes französisches Kino steht." (programmkino.de)


DOK AM MONTAG: 66 KINOS

Mo 19:00 - Zu Gast: Regisseur Philipp Hartmann

"66 Kinos" portraitiert einige von den 66 deutschen Filmtheatern in ganz Deutschland, die Philipp Hartmann 2014/15 im Rahmen der Kinotournee seines Films "Die Zeit vergeht wie ein brüllender Löwe" besuchte, und lässt dabei das vielschichtige Bild einer äußerst lebendigen und zugleich in diversen Umbrüchen befindlichen Kinolandschaft entstehen. Der Film wurde u.a. im Universum Filmtheater gedreht.

"Ein ebenso persönliches wie sentimentales, unterhaltsames wie erhellendes Porträt der Off-Kinolandschaft in Deutschland. Zugleich ist sein Film eine Hommage an jene Menschen, die diese Form der Kinokultur überhaupt möglich machen." (film-dienst)


EXTRA: THE SQUARE

Mo 21:00 in OmU

Wir zeigen den besten europäischen Film des Jahres noch einmal für alle, die ihn bisher verpasst haben!

Christian ist Kurator eines der größten Museen in Stockholm. Die nächste Ausstellung, die er vorbereitet, ist "The Square". Es handelt sich um einen Platz, der als moralische Schutzzone fungieren und das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll. Als Christian ausgeraubt wird und ihm kurz darauf die provokante Mediakampagne zu "The Square" um die Ohren fliegt, geraten sein Selbstverständnis wie auch sein Gesellschaftsbild schwer ins Wanken.

Ausgezeichnet mit 6 Europäischen Filmpreisen (Bester Film, Beste Komödie, Regie, Drehbuch, Hauptdarsteller und Szenenbild).



Programm, Tickets und Reservierung

Reservierungen für unsere Vorführungen sind telefonisch unter

0531 - 70 22 15 50 täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn - 21:30 Uhr möglich.

Direkt über unsere Homepage können Sie Ihre Tickets entweder reservieren oder auch gleich kaufen.

Die Kinokasse öffnet täglich 15 Minuten vor dem ersten Vorstellungsbeginn und schließt um 21:30 Uhr.

»»»» Programm, Tickets und Reservierung



NEU: LIEBER LEBEN

Regie: Grand Corps Malade, Mehdi Idir, F 2016, 112 Min., ab 6 J., Bundesstart
Darsteller: Pablo Pauly, Soufiane Guerrab u.a.

Ben hat haufenweise Pläne und einen großen Sinn für Humor. Auch Farid hatte einiges vor, bevor er vor Jahren durch einen Unfall im Rollstuhl landete. Die beiden treffen sich in einem Reha-Zentrum, in das auch Ben verlegt wird, nachdem er sich einen Halswirbel gebrochen hat. Er wird lebenslang behindert sein, heißt es.

Trotzdem gibt Ben nicht auf, er reißt einen Witz nach dem nächsten über die bedeutungslustige Reha-Psychologin und die unzumutbaren Stützstrümpfe. Ben trifft auch auf Toussaint und Steeve, ebenfalls Patienten, die die große Kunst gelernt haben, das Unglück einfach auszulachen. Und dann ist da noch die bildhübsche Samia, in die Ben sich auf den ersten Blick verliebt. Eine Gruppe voller Knallköpfe und Kämpfer – versehrte Helden, die gemeinsam die Verzweiflung aus dem Weg räumen und jeden Millimeter Bewegung feiern.

Am Samstag, 16.12., um 16:30 Uhr im französischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 14.12.Fr, 15.12.Sa, 16.12.So, 17.12.Mo, 18.12.Di, 19.12.Mi, 20.12.
14:0014:0014:0014:0014:0014:0014:00
16:3016:3016:30 (OmU)16:3016:3016:3016:30
21:1521:1521:1521:1521:1521:1521:15

NEU: LIEBER LEBEN (TRAILER-FSK: 6)


DOK AM MONTAG: 66 KINOS

Mo 19:00 - Zu Gast: Regisseur Philipp Hartmann

Regie: Philipp Hartmann, D 2016, 98 Min., o.A.

"66 Kinos" portraitiert einige von den 66 deutschen Filmtheatern, die Philipp Hartmann 2014/15 im Rahmen einer Kinotournee mit seinem vorherigen Film "Die Zeit vergeht wie ein brüllender Löwe" besuchte, und lässt dabei vor den Augen des Zuschauers das vielschichtige Bild einer äußerst lebendigen und zugleich in diversen Umbrüchen befindlichen Kinolandschaft entstehen.

Trotz vieler Gemeinsamkeiten – alle müssen etwa auf die Konsequenzen der Digitalisierung, auf sich wandelnde Sehgewohnheiten des Publikums oder auf wirtschaftliche Herausforderungen reagieren – zeigt sich, dass jedes Kino seine eigenen und immer stark vom Engagement der Kinobetreiber und -mitarbeiter gezeichneten Wege und Strategien findet, sich zu positionieren.

Die kaleidoskopartige und dramaturgisch klug konstruierte Betrachtung ganz unterschiedlicher individueller Orte, mit ihren jeweiligen Architekturen und alltäglichen Arbeitsabläufen, sowie der Menschen, die hinter diesen Kinos stehen, verdichtet sich zu einem Panorama der deutschen Kinolandschaft in ihrer ganzen Bandbreite – zwischen Filmclubs, kommunalen Kinos, Programmkinos und Multiplex-Palästen. Der Film wurde u.a. im Universum Filmtheater gedreht.

"Von damals und heute, Nachmittagsvorstellungen für drei Mark und ­ den Unwägbarkeiten der Digitali­sierung: Philipp Hartmanns "Reise durch die deutsche Kinolandschaft" ist ein Muss für alle Kinoliebhaber" (epd-Film)

»»» Tickets reservieren


EXTRA: THE SQUARE

Mo 21:00 in OmU

Regie: Ruben Östlund, S/D 2017, 145 Minuten, ab 12 J., OmU
Darsteller: Claes Bang, Elisabeth Moss u.a.

Christian ist der smarte Kurator eines der größten Museen in Stockholm. Die nächste spektakuläre Ausstellung, die er vorbereitet, ist "The Square". Es handelt sich um einen Platz, der als moralische Schutzzone fungieren und das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll.

Doch wie bei den meisten modernen Menschen reicht auch bei Christian das Vertrauen nicht weit – er wohnt abgeschottet in einem stylischen Apartment und würde seinen Tesla nicht unbeaufsichtigt in einer zwielichtigen Gegend parken. Als Christian ausgeraubt wird und ihm kurz darauf die provokante Mediakampagne zu "The Square" um die Ohren fliegt, geraten sein Selbstverständnis wie auch sein Gesellschaftsbild schwer ins Wanken.

Ausgezeichnet mit 6 Europäischen Filmpreisen (Bester Film, Beste Komödie, Regie, Drehbuch, Hauptdarsteller und Szenenbild).

Überlängenzuschlag: 1 Euro

Im schwedisch-englischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren


MADAME

Regie: Amanda Sthers, F 2017, 92 Min., o.A., 3. Woche
Darsteller: Rossy de Palma, Toni Collette, Harvey Keitel u.a.

Die Dinnerparty von Societylady Anne (Toni Collette) steht unter keinem guten Stern: Aufgrund des unangekündigten Besuch ihres Stiefsohns (Tom Hughes) gibt es 13 Tischgedecke. Eine Katastrophe für die perfektionistische Hausherrin und ihren geschäftstüchtigen Ehemann Paul (Harvey Keitel). Kurzerhand muss die langjährige Angestellte Maria (Rossy de Palma) als 14. Gast einspringen – und prompt verliebt sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kunsthändler David (Michael Smiley), in sie.

Die um ihren Ruf besorgte Anne setzt nun alles daran, das entstandene Chaos ins Gleichgewicht zu bringen – während Maria an ihrer neuen Rolle immer mehr Gefallen findet...

Am Mittwoch, 20.12., um 19:00 Uhr im englisch/ französisch/ spanischen Original mit deutschen Untertiteln.

»»» Tickets reservieren

Do, 14.12.Fr, 15.12.Sa, 16.12.So, 17.12.Mo, 18.12.Di, 19.12.Mi, 20.12.
14:1514:1514:1514:1514:1514:15
19:0019:0019:0019:0019:0019:00 (OmU)

AUS DEM NICHTS

Regie: Fatih Akin, D 2017, 106 Min., ab 12 J., 4. Woche
Darsteller: Diane Kruger, Dennis Moschitto, Ulrich Tukur u.a.

Katjas (Diane Kruger) Welt bricht zusammen, als ihr Mann Nuri (Numan Acar) und ihr Sohn Rocco bei einem Bombenanschlag umkommen. Katja ist vom Schmerz wie betäubt. Niemand kann ihr in dieser Situation helfen. Doch dann verhaftet die Polizei das Neonazi-Paar Edda (Hanna Hilsdorf) und André Möller (Ulrich Friedrich Brandhoff)...

Diane Kruger wurde für ihre schauspielerische Leistung mit der Goldenen Palme in Cannes 2017 ausgezeichnet. Der Soundtrack des Films stammt von Joshua Homme (Queens of the Stone Age).

Nominiert für den Golden Globe 2018 als Bester Fremdsprachiger Film.

»»» Tickets reservieren

Do, 14.12.Fr, 15.12.Sa, 16.12.So, 17.12.Mo, 18.12.Di, 19.12.Mi, 20.12.
16:3016:3016:3016:3016:3016:3016:30
18:4518:4518:4518:4518:4518:4518:45
21:0021:0021:0021:0021:0021:00

Kurzfilm der Woche:

DREI WOCHEN IM DEZEMBER

Regie: Laura Gonçalves, P 2013, FSK: n/a, 6:13 Min.

Mithilfe ihrer Skizzen und ihrer Familie als Thema folgt der Film im Stil eines Tagebuchs verschiedenen Situationen während der Weihnachtszeit aus dem Leben in der Heimatstadt der Regisseurin: Belmonte.



Das Universum auf Facebook

Klicke hier um zu unserer Facebook-Seite zu gelangen.


abspann

»abspann«

Besuchen Sie Braunschweigs einziges Kino-Bistro! Ob vor, nach oder auch ohne Film – im »abspann« bieten wir Raum für Gespräche rund um das Kinoprogramm.

Mo-Sa ab 18:00 Uhr

So ab 14:00 Uhr


Weihnachten im Universum

Alle Jahre wieder… Mit der anstehenden Winter- und Adventszeit kommt auch wieder die Zeit für geselliges Beisammensein - sei es mit der Firma, dem Verein oder einfach ein paar guten Freunden. Wie wäre es, die Weihnachtsfeier ins Kino zu verlegen?

Unser gemütliches Kinobistro "abspann" bietet Ihnen Platz für 50 Personen. Individuelles Catering und Filme liefern wir auf Wunsch gern dazu. Sprechen Sie uns direkt an oder schreiben Sie an abspann[at]universum-filmtheater.de  

Das Universum empfiehlt: